Menü
Webinar „Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere“ am Dienstag, 28.5. um 18:30 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen!
 

Onlineshop Najoba: Kostenpflichtige Mitgliedschaft untergeschoben

Stand:
  • Einkauf auf www.najoba.de führt zu kostenpflichtiger Mitgliedschaft, darüber wurde nicht ausreichend informiert
  • Verbraucher können mit kostenlosem Musterbrief Mitgliedschaft anfechten und Vertrag widerrufen
Mann sitzt vor Laptop
Off

Auf der Suche nach Naturkosmetik oder Bio-Lebensmitteln gelangten Verbraucher auf den Onlineshop www.najoba.de der Mitrados GmbH & Co. KG. Anschließend beschwerten sie sich bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft, die ihnen während der Bestellung in diesem Shop untergeschoben wurde.

Die bestellte Ware wurde, so berichteten Verbraucher, zwar bezahlt und geliefert. Doch vier Wochen nach der Bestellung wurden plötzlich weitere 59 Euro für eine 12-monatige Mitgliedschaft von ihrem Konto abgebucht. Der Trick: Laut Allgemeiner Geschäftsbedingungen ist ein Kauf im Onlineshop von Najoba nur für Mitglieder möglich. Tatsächlich gab es darauf aber keinen Hinweis oder entsprechende Einschränkungen während der Bestellung. Stattdessen startete die Mitrados GmbH mit dem Wareneinkauf einfach eine kostenlose 28-tägige Testmitgliedschaft. Diese ging anschließend automatisch in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft über, wenn keine Kündigung erfolgte. Zwar gibt es mittlerweile vereinzelte Hinweise auf diese Mitgliedschaft im Bestellvorgang. Die Gestaltung ist aber noch immer so gewählt, dass Verbraucher sie leicht übersehen können. Das ist aus Sicht der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg nicht in Ordnung: Beim Onlineeinkauf müssen Kosten und Bedingungen, wie beispielsweise eine Mitgliedschaft, eindeutig dargestellt werden.

Verbraucher, denen mit dem Einkauf auch ungewollt eine kostenpflichtige Mitgliedschaft untergeschoben wurde, können dem Vertragsschluss widersprechen und vorsorglich den Vertrag widerrufen. Ist keine Belehrung über die Widerrufsmöglichkeit erfolgt, verlängert sich die Frist für einen Widerruf sogar auf 12 Monate und 14 Tage. Verbraucher können dazu unseren kostenlosen Musterbrief verwenden. Weitere Informationen

Verbraucher, denen in anderen Shops ähnlich zweifelhafte Geschäftspraktiken auffallen, können diese der Verbraucherzentrale melden.