Kostenloses Online-Seminar "Energiesparhäppchen – Energiesparen am Nachmittag" am 5. März um 16.30 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Aktionswoche: Rund ums Haus

Stand:
Das erwartet Sie bei der Aktionswoche "Rund ums Haus"
Familie
Off

Spätestens seit Ausbruch des Ukrainekrieges spüren die Menschen in Deutschland die Folgen der Energiekrise: gestiegene Preise und insbesondere die Energiekosten, machen vielen zu schaffen. Daneben soll die Energiewende durch Modernisierungen von Bestandsimmobilien und innovativen Energiesystemen bei Neubauten gelingen. Sind Photovoltaikanlagen oder Wärmepumpen sinnvoll? Was für Kosten sind zu erwarten? Was muss bei Sanierungen beachtet werden? Inwiefern können Smart Home-Anwendungen ein Leben im Alter erleichtern?

Viele Neuerungen sorgen für Verunsicherung und für viele Anfragen bei der Verbraucherzentrale. Im Rahmen von Handwerkerleistungen tummeln sich auch viele schwarze Schafe: Pfusch am Bau oder falsche Handwerker sorgen nicht selten für Ärger. Zudem werden zahlreiche nutzlose Verträge an der Haustüre untergeschoben oder Menschen sogar um ihr Erspartes gebracht. 

Langsame Internetverbindungen, erschwertes Home Schooling oder Home Office: Bei Leistungsstörungen im Telekommunikationsbereich fühlen sich viele allein gelassen. Die Aktionswoche der Verbraucherzentrale beleuchtet die wichtigsten Themen rund um die Immobilie. Gerade zum Jahreswechsel stellen viele sich die Frage, ob ein Anbieterwechsel von Energie oder Telekommunikation möglich ist und ob sich dieser überhaupt lohnt.

Bei Brezeln und Kaffee können Verbraucherinnen und Verbraucher in entspannter Atmosphäre im Gespräch mit den Beratungskräften der Verbraucherzentrale die Voraussetzungen eines Wechsels besprechen oder ihre bestehenden Probleme mit Anbietern erläutern. Am frühen Abend, zum „After Work“, bieten die Beratungskräfte ebenso kostenfreie Hilfe zu diesen Themen an. Am Aktionstag wird in Kooperation mit der Polizei zu kriminellen Machenschaften rund ums Haus und dem Schutz von Wohnung und Haus aufgeklärt.

Polizei und Verbraucherzentrale stehen Rede und Antwort zu aktuellen Abzockmaschen: Einbruchschutz, Handwerkerabzocke, falsche Handwerker, falsche Müllverwerter, Enkeltrick, Computerbetrügereien, Telefonabzocke und mehr. Zudem werden zahlreiche Online-Seminare in der Aktionswoche angeboten, an denen kostenfrei teilgenommen werden kann.

Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Berechnung verschiedener Geldbeträge mit Taschenrechner

Geldanlage als Rente auszahlen

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Geldanlage mit regelmäßigen Auszahlungen für die eigene Rente einzusetzen. In dieser Folge erklärt Niels Nauhauser im Gespräch mit Niklaas Haskamp, welche Optionen es gibt und was Sie beachten müssen.
Photovoltaikzellen auf schrägem Hausdach

Zweite PV-Anlage: Ist das sinnvoll?

Wer sich einmal für eine Photovoltaik-Anlage entschieden hat, blickt meist auf gute Erfahrungen zurück. Warum also nicht erweitern, wenn noch Platz vorhanden ist?
Schmuckbild

Hype um Debitkarte von Trade Republic: Was ist dran?

Über eine Million Interessierte standen zu Anfang 2024 angeblich auf einer Warteliste, um die neue Debitkarte von Trade Republic zu ergattern. Wir erklären, was hinter dem Hype steckt und worauf Verbraucher:innen achten sollen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.