Menü

Buchtitel "Arbeitsvertrag und Aufhebungsvertrag": Pressematerial

Erst prüfen, dann unterschreiben - Was der Arbeitsvertrag regeln sollte

Off

Titelbild des Ratgebers "Arbeitsvertrag und Aufhebungsvertrag"Gehalt, Urlaub, Weiterbildung: Der Arbeitsvertrag regelt die wichtigsten Bedingungen jedes Jobs. Bleiben Vereinbarungen unklar oder blockieren Klauseln wie ein Wettbewerbsverbot später die nächsten beruflichen Schritte, sind Probleme programmiert. Deshalb rät die Verbraucherzentrale NRW, den Vertrag vor der Unterzeichnung genau zu studieren und unter Umständen einzelne Punkte neu zu verhandeln. Hilfe dabei bietet der neue Ratgeber „Arbeitsvertrag und Aufhebungsvertrag – Was Arbeitnehmer wissen müssen“.
Das Buch erläutert die rechtlichen Folgen wichtiger Vertragsklauseln und zeigt Alternativen auf, die für den Arbeitnehmer günstigere Bedingungen schaffen können. Themen sind beispielsweise Überstunden, Urlaub, Zulagen, Haftungsfragen und Ausschlussklauseln. Auch wer sich von seinem Arbeitgeber trennen möchte, findet Rat: Gezeigt werden die arbeits- und sozialrechtlichen sowie steuerlichen Auswirkungen eines Aufhebungsvertrags. Steht zum Beispiel dem Arbeitnehmer trotz seines Weggangs im Sommer noch Weihnachtsgeld zu? Und wird er bis zum Vertragsende freigestellt? Eine Checkliste hilft bei der Prüfung dieser und anderer Bedingungen für das Ende des Arbeitsverhältnisses.


Der Ratgeber kostet 12,90 Euro.

Bestellmöglichkeiten:
Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich.

Hinweis an die Redaktionen:
Rezensionsexemplare/Anfragen unter Tel. 02 11 / 38 09-363, oder Fax 02 11 / 38 09-235, oder E-Mail publikationen@verbraucherzentrale.nrw