Menü

Herzlich willkommen im neuen Internetauftritt der Verbraucherzentrale! Wir haben viel getan - hier stellen wir die Neuerungen vor.

Private Pflegezusatzversicherung und Pflege-Bahr

„Was wäre, wenn ich pflegebedürftig würde?“ – diese Frage stellen sich viele Menschen. Im Mittelpunkt steht dabei oft die Finanzierung: Wird man sich Pflegebedürftigkeit überhaupt leisten können? Der Vortrag der Verbraucherzentrale informiert über verschiedene Möglichkeiten der Vorsorge.
14:00 Uhr
- 15:00 Uhr
Reutlingen
Veranstaltungsort:
Beratungsstelle Reutlingen,
Kanzleistraße
20,72764 Reutlingen

Tritt in einer Familie ein Pflegefall ein oder wird man selbst pflegebedürftig, drohen trotz der Basishilfe durch die gesetzliche Pflegeversicherung hohe Kosten. Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung können Verbraucher dieses finanzielle Risiko schon früh reduzieren. Möglichkeiten vorzusorgen gibt es viele – doch welche ist die richtige? In welcher Höhe ist es sinnvoll, das Pflegerisiko zu versichern, welche Möglichkeiten bietet die private Pflegezusatzversicherung und wie gut ist der staatlich geförderte „Pflege-Bahr“? Im Vortrag wird die geförderte und ungeförderte Pflegezusatzversicherung beleuchtet. Auch werden Fallstricke aufgezeigt und Tipps für den Vertragsabschluss gegeben.

Der kostenlose Vortrag „Private Pflegezusatzversicherung und Pflege-Bahr“ findet am Dienstag, 17. Oktober, in der Verbraucherzentrale Reutlingen, Kanzleistraße 20, statt. Beginn ist um 14 Uhr. Eine Anmeldung erleichtert uns die Planung und ist möglich unter (0711) 66 91 10 oder per E-Mail an info@vz-bw.de.