Menü

Fit im Alter – gesund essen, besser leben

Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln werben mit gesundheitsbezogenen Aussagen. Häufig werden gezielt ältere Menschen angesprochen. Doch die Präparate sind meist nicht bedarfsgerecht zusammengesetzt und zudem überteuert. Mit dem Seminar ‚fit im Alter‘ vermittelt die Verbraucherzentrale, wie gesunde Senioren auch ohne teure Nahrungsergänzungsmittel auskommen.
17:00 Uhr
- 18:00 Uhr
Reutlingen
Veranstaltungsort:
Beratungsstelle Reutlingen,
Kanzleistraße
21,72764 Reutlingen

Es kann durchaus sein, dass ältere Menschen zu wenig Kalzium, Folsäure oder Vitamin D zu sich nehmen. Doch Nahrungsergänzungsmittel sind hier die zweite Wahl: Sie können unerwünschte Wechselwirkungen mit Medikamenten haben. Weder die Beipackzettel noch Verkäufer klären darüber auf. Die Gefahr der Unterversorgung ist leicht mit der täglichen Ernährung zu bannen – teure Pillen oder Pulver sind dann überflüssig.

Das Seminar „Fit im Alter“ zeigt, wie gesunde Senioren auch ohne teure Nahrungsergänzungsmittel auskommen, wie Ältere sich ausgewogen ernähren und worauf sie schon beim Einkaufen achten können. Es vermittelt zugleich einen kritischen Blick auf typische Werbeaussagen und -strategien für Nahrungsergänzungsmittel und macht fit fürs Kleingedruckte auf Lebensmittelverpackungen.

Die Veranstaltung „Fit im Alter“ findet am Donnerstag, 26. Juli, im Vortragsraum der Beratungsstelle Reutlingen, Kanzleistraße 21, statt. Beginn ist um 17:00 Uhr. Eine Anmeldung erleichtert uns die Planung der Veranstaltung und ist entweder per E-Mail an ernaehrung@vz-bw.de oder per Telefon unter 0711/6691 211 montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr möglich.