Kann das Coronavirus durch Lebensmittel übertragen werden?

Stand:
Paket liegt vor einer Tür
Off

Ich habe über einen in Deutschland ansässigen Internethändler Reisnudeln aus China bestellt, die inzwischen ausgeliefert wurden. Kann durch die Nudeln das Coronavirus übertragen werden? 

Es ist unwahrscheinlich, dass die neuartigen Coronaviren (2019-nCoV) über importierte Lebensmittel oder andere Waren, zum Beispiel importiertes Spielzeug, übertragen werden (Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)). Denn in der Umwelt, besonders auf trockenen Oberflächen, sind die Viren nicht stabil. Sie werden innerhalb kurzer Zeit inaktiv und sind dann nicht mehr ansteckend. Das Bundesinstitut für Risikobewertung teilt außerdem mit, dass derzeit keine Fälle bekannt sind, bei denen nachgewiesen wurde, dass sich Menschen über Lebensmittel oder andere Produkte infiziert haben. Das gilt auch für andere Coronaviren. Außerdem ist das Virus hitzeempfindlich. Ein etwaiges Risiko kann durch das Erhitzen von Lebensmitteln (hier also durch das Kochen der Reisnudeln) zusätzlich verringert werden.

Theoretisch denkbar sind allerdings Schmierinfektionen (siehe unten), also Übertragungen über Oberflächen, die kurz zuvor mit Viren kontaminiert wurden. „Aufgrund der relativ geringen Stabilität von Coronaviren in der Umwelt ist dies aber nur in einem kurzen Zeitraum nach der Kontamination wahrscheinlich“, so das BfR (Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)).

Zur Übertragung schreibt das Bundesinsitut für Risikobewertung außerdem: „Der wichtigste Übertragungsweg ist eine sogenannte Tröpfchen-Infektion, bei der die Coronaviren von infizierten Menschen oder Tieren über Tröpfchen in die Luft abgegeben und anschließend eingeatmet werden. Weiterhin können verschiedene Atemwegs-Erreger [also auch Coronaviren] über Schmierinfektionen übertragen werden. Hierbei gelangen Erreger, die sich auf den Händen befinden, an die Schleimhäute der Nase oder des Auges, wo sie zu einer Infektion führen können.“ (Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)).

Weitere Informationen dazu finden Sie hier beim Bundesinstitut für Risikobewertung:

https://www.bfr.bund.de/cm/343/kann-das-neuartige-coronavirus-ueber-lebensmittel-und-spielzeug-uebertragen-werden.pdf.

 

Kann ich die Ware (über einen in Deutschland ansässigen Internethändler bestellte Reisnudeln aus China) zurückgeben?

Bei Bestellungen über das Internet haben Sie in der Regel ein Widerrufsrecht und können den Kaufvertrag rückgängig machen. Auf unserer Internetseite finden Sie Informationen dazu, wann das geht und wie Sie einen Widerruf erklären und welche Ausnahmen vom Widerrufsrecht es gibt.