Menü

Nahrungsergänzungsmittel - gesünder leben durch Pillen und Pulver?

Schmerzfreie Gelenke, glattere Haut oder Wundermittel gegen Krankheit oder Übergewicht: Das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln scheint unerschöpflich. Weniger bekannt ist allerdings, welche Allheilmittel überhaupt wirken, welche notwendig oder sogar gefährlich sind. Der Vortrag der Verbraucherzentrale informiert über verschiedene Nahrungsergänzungsmittel und deckt die Werbestrategien der Anbieter auf.
17:00 Uhr
Stuttgart
Veranstaltungsort:
Beratungsstelle Stuttgart,
Paulinenstraße
47,70178 Stuttgart

Ohne Nahrungsergänzungsmittel keine ausgewogene Ernährung – das versuchen Hersteller von Präparaten, Pillen und Pülverchen zu suggerieren. Von Aloe-Vera-Kapseln über Knoblauch-Präparate bis hin zu Omega-3-Produkten: Für jede Beschwerde scheint es ein Mittelchen zu geben. Doch was sind überhaupt Nahrungsergänzungsmittel? Mit welcher Taktik werden die zusätzlichen Vitamine, Mineralstoffe und Co. beworben? Denn nicht alle Aussagen über die Wirkung sind erlaubt. Der Vortrag klärt über Risiken und Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln auf und gibt Tipps, was Verbraucher beim Kauf beachten sollten.

Der kostenlose Vortrag "Nahrungsergänzungsmittel – gesünder leben durch Pillen und Pulver?" findet am Donnerstag, 14. Dezember, im Vortragsraum der Beratungsstelle Stuttgart, Paulinenstraße 47, Ebene 6, statt. Beginn ist um 17 Uhr. Eine Anmeldung erleichtert uns die Planung der Veranstaltung und ist entweder per E-Mail an ernaehrung@vz-bw.de oder per Telefon unter 0711/6691 211 montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr möglich.