Wie sieht’s aus?

Stand:
Off

Unser Milch-Marktcheck 2015 hat gezeigt: Vor allem Wiesen, Gras, Kräuter und Heu schmückten den Großteil der Milchpackungen. Auch mit Bauernhofmotiven oder Berglandschaften wurden Produkte ansprechend gestaltet. Auf einigen Verpackungen waren weidende Kühe abgebildet, obwohl die Anbieter auf Nachfrage eine Weidehaltung nicht garantieren konnten.


Die Wirklichkeit sieht nämlich oft anders aus: Viele Kühe verbringen ihr gesamtes Leben im Stall und fressen vor allem Silage (durch Gärung haltbar gemachtes Grünfutter) in Kombination mit energiereichem Kraftfutter. Durch die Züchtung auf eine hohe Milchleistung ist ein bestimmter Anteil an Kraftfutter wichtig für die Tiergesundheit. Gemolken wird heute mit modernen Melkmaschinen, zum Teil auch mit vollautomatischen Systemen, sogenannten "Melkrobotern". Auf Milchpackungen sind solche Abbildungen aber nicht zu finden.

Die Verpackungsgestaltung dient in erster Linie Werbezwecken und nicht einer Transparenten Produktinformation.