Was kostet’s und wer kriegt’s?

Stand:
Off

"Den" Milchpreis gibt es nicht: Die Preisspanne für Trinkmilch ist groß, wie unser Marktcheck gezeigt hat.


Im Sommer 2015 kostete im Lebensmitteleinzelhandel 1 Liter Vollmilch zwischen 0,55 Euro und 1,59 Euro. Biovollmilch war ab 1,05 Euro zu haben. Wurden bestimmte Eigenschaften ausgelobt, zeigte sich das auch in einem höheren Preis. Aber auch ohne besondere Werbung musste für Markenprodukte mehr als 1 Euro pro Liter bezahlt werden. Der Verkaufspreis wird nur zum Teil durch den Rohmilchpreis für Erzeuger bestimmt – der größere Teil bleibt bei Molkereien und Handel.

Kostenanteile von Trinkmilch (3,5 % Fett)



Tatsächlich erhielten Milchbauern 2015 mehr als 23,1 Cent pro Liter Milch. Das liegt daran, dass Rohmilch einen höheren Fettgehalt, zum Beispiel 4,0 % Fett, aufweist und nicht nur zu Trinkmilch, sondern auch anderen Produkten wie Milchpulver, Käse oder Butter verarbeitet wird. Im Juni 2015 lag der durchschnittliche Auszahlungspreis für einen Liter Rohmilch in Baden-Württemberg bei 29,4 Cent (4 % Fett, 3,4 % Eiweiß, ab Hof, ohne Mehrwertsteuer).