Tag des Energiesparens

Pressemitteilung vom

Am 5. März ist der Internationale Tag des Energiesparens - mitsparen lohnt sich! Die meiste Energie verbrauchen Haushalte für Heizen, Warmwasserbereitung und Strom. Das Einsparpotential in diesen Bereichen ist groß. Wer effizient heizt, sich umweltfreundlich fortbewegt und Strom und Wasser bewusst nutzt, tut dem eigenen Geldbeutel und dem Klima Gutes. Die Energieberatung der Verbraucherzentale Baden-Württemberg gibt Tipps, wie man im Alltag mit einfachen Maßnahmen zum Energiesparen beitragen kann.

Logo Energieberatung der Verbraucherzentrale
Off
  1. Effizient heizen: Die Heizenergie macht im Haushalt rund 70 Prozent des Energieverbrauchs aus. Heizen Sie nur so viel, wie Sie tatsächlich brauchen. Wenn Sie zum Beispiel in einem Raum die Temperatur von 24 °C auf 20 °C senken, können Sie schon dadurch Ihre Heizkosten spürbar senken. Ein Thermometer hilft Ihnen, die Räume optimal zu heizen. Nachts und wenn Sie für längere Zeit die Wohnung verlassen, können Sie die Heizung deutlich drosseln.
  2. Bye-Bye Stand-By: Strom ist teurer als die meisten Energieträger. Einsparungen zahlen sich daher aus. Zahlreiche Maßnahmen sind einfach umzusetzen und reduzieren den Stromverbrauch, zum Beispiel Wäschewaschen mit voller Waschtrommel und niedrigen Temperaturen. Auch mit Mehrfachsteckern mit Kippschalter lassen sich Standby-Kosten vermeiden. Geräte, die gerade nicht benutzt werden, sollten ganz vom Stromnetz getrennt werden.
  3. Umstellung auf LED-Beleuchtung: LEDs kommen mit deutlich weniger elektrischer Energie aus als die alten Glühbirnen oder Halogenlampen. Die neuen bzw. aktuellen LED-Modelle können ebenso warmes und gemütliches Licht erzeugen wie die längst ausgedienten Energiefresser. Beim Kauf neuer Leuchtmittel sollten Sie auf die Kelvin-Angabe (K) achten: 3.000 K sorgen für ein warmes Licht in den eigenen vier Wänden – wer helleres Licht für einen Arbeitsplatz benötigt, wählt ab 5.000 K aufwärts.

 

Der Basis-Check hilft weiter

Sie wollen mehr darüber wissen, wie Sie bei sich zu Hause Energie sparen können? Wie man den Stromverbrauch wirksam senkt, verraten unsere Energieberater beim Basis-Check. Bei Ihnen zu Hause nehmen unsere Experten Ihren Strom und Wärmeverbrauch genau unter die Lupe. Terminvereinbarung unter: 0800 - 809 802 400 (kostenfrei). Weiter Informationen finden Sie auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.