Verbraucherbildung: Aktuell und schülerorientiert!

Pressemitteilung vom

Verbraucherzentrale aktualisiert und erweitert kostenloses Angebot für Schulen

• Neues Unterrichtsmaterial für Präsenz- und Fernunterricht

• Neue Angebotsseite unter www.vz-bw.de/verbraucherbildung-bw

Tafelanschrieb mit Verbraucherthemen
Off

Rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahrs erscheint das Bildungsangebot der Verbraucherzentrale zur schulischen Ver-braucherbildung in neuem Gewand: Am 14.09.2020 geht die über-arbeitete Seite mit neuen Materialien und übersichtlicher Struktur online.

Seit Einführung der Leitperspektive Verbraucherbildung stellt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg Lehrerinnen und Lehrern kostenloses Unterrichtsmaterial zum Thema Verbraucherbildung zur Verfügung. Auf der komplett überarbeiteten Seite www.vz-bw.de/verbraucherbildung-bw finden Lehrkräfte nun noch schneller das für sie interessante Unterrichtsmaterial und ergänzendes Zusatzmaterial wie beispielsweise Wimmelbilder, Infografiken und Erklärvideos.
Außerdem veröffentlicht die Verbraucherzentrale neues Unterrichtsmaterialien für die Fächer Deutsch und Geschichte. Auch für die Fächer Wirtschaft (WBS) und Alltagskultur, Ernährung, Soziales (AES) erweitern wir in den ersten Schulwochen unser Angebot.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.