Kostenloses Online-Seminar "Immobilienfinanzierung" am 27. Februar um 18 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Unterrichtsmaterial "Aktionspunkte"

Stand:
Laden Sie hier das Unterrichtsmaterial für die Sekundarstufe I herunter. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich darin an einem konkreten Beispiel mit der Sprache in Werbung und deren Wirkung auseinander, indem sie entsprechende Texte von Webseiten analysieren.
Comichafte Personen halten Tafel mit Lovebrands Schriftzug
Off

Unterrichtseinheit zur qualitativen Einschätzung von Werbung und zur Umsetzung der Leitperspektive Verbraucherbildung. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich an einem konkreten Beispiel mit der Sprache in Werbung und deren Wirkung auseinander, indem sie entsprechende Texte von Webseiten analysieren.

Download des Materials

Download-Button
Schülerarbeitsblatt + Lehrerhandreichung

Download-Button
Folien

Das Unterrichtsmaterial "Aktionspunkte" aus 2016 wurde vom Landesmedienzentrum (LMZ) Baden-Württemberg für den Unterrichtseinsatz empfohlen.

Einordnung in den Bildungsplan 2016

Kategorie
3.1.1 Texte und andere Medien
3.1.1.2 Sach- und Gebrauchstexte

Inhaltliche Kompetenzen
(6)/(7*) Funktionen von Sachtexten bestimmen und Sachtexte nach folgenden Merkmalen unterscheiden: Information, Instruktion, Werbung
(7)/(8*) die Wirkungsabsicht von Anzeigen […] aufgrund formaler Merkmale (Überschrift, Wortwahl, Abbildungen) beschreiben, erläutern und bewerten

Konkretisierende/r Begriff/e
Medien als Einflussfaktoren

Klassenstufe und Niveau
Klasse 5/6 – E/GYM

Hinweise zur Umsetzung

Zeitaufwand
2 Schulstunden

Zusätzlich benötigtes  Material
Bastelmaterial für Plakate: Tonpapier, bunte Filzstifte oder Wachsmalkreiden, evtl. Moderationskarten und Klebestifte.

Vorkenntisse
Das vorliegende Unterrichtsmaterial ist so aufgebaut, dass es ohne weitere Vorkenntnisse dazu verwendet werden kann, die für Werbung typischen sprachlichen Mittel herauszuarbeiten und damit die Wirkungsabsicht von Anzeigen zu verdeutlichen.

Fächerübergreifende Aspekte
Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg stellt auch für das Unterrichtsfach Mathematik eine Unterrichtseinheit zum Thema Sammelaktionen/Treuepunkte zur Verfügung.

Weiterführendes Material
Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bietet verschiedene Unterrichtsmaterialien zum Themenkomplex „Werbung“ für verschiedene Fächer mit unterschiedlichen  Schwerpunkten an.

Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Frau im Möbelhaus

Irreführende Werbung mit Bestpreisgarantie

Insbesondere in der Möbelbranche wird immer wieder mit hohen Rabatten und Bestpreisgarantien geworben. Bei einer Bestpreisgarantie gilt: Können Kund:innen ein günstigeres Angebot der gleichen Ware durch einen Drittanbieter vorlegen, ist der Anbieter verpflichtet, einen entsprechenden Preisnachlass zu gewähren. Selbst nach Vertragsschluss wirkt die Garantie fort. Ausnahmen müssen im Vorfeld eindeutig mitgeteilt werden.

Forderungsschreiben wegen angeblichem Falschparken

Eine Rechtsanwaltsgesellschaft versuchte in irreführender Weise für Auftraggeber Zahlungs- und Kostenerstattungsansprüche durchzusetzen. Dagegen ging die Verbraucherzentrale gerichtlich vor.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.