Projektmitarbeiter für Verbraucherarbeit im Quartier m/w/d

Stand:

Im Rahmen des Bundesprojektes „Verbraucher stärken im Quartier“ zur Etablierung einer aufsuchenden niedrigschwelligen Verbraucherarbeit in sozial benachteiligten Stadtquartieren sollen auf Basis eines innovativen und experimentell anlegten Arbeitsansatzes die Verbrauchersituation einkommens- und bildungsbenachteiligter Verbrauchergruppen sowie deren Selbsthilfepotenziale nachhaltig gestärkt werden. Für unseren Standort in Mannheim suchen wir ab sofort - zunächst befristet bis zum 30.06.2024 - einen

Off

Projektmitarbeiter für Verbraucherarbeit im Quartier m/w/d

mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,50 Stunden (Vollzeitstelle). Die Quartiersarbeit vor Ort wird in einem Team aus zwei Mitarbeiter/-innen geleistet.

 

Was wir Ihnen bieten:

  • Ein partnerschaftliches und freundliches Team
  • Eine motivierende Arbeitsatmosphäre mit viel Freiraum und Eigenverantwortung
  • Einen interessanten, vielseitigen und gesellschaftlich hoch anerkannten Arbeitsplatz
  • Eine tarifgebundene Vergütung nach TV-L 9 und entsprechender Erfahrungsstufe
  • Eine obligatorische Jahressonderzahlung
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung, damit Sie für die Zukunft planen können
  • Eine großzügige Anzahl an Urlaubstagen, damit Sie sich wirklich erholen können
  • Flexible Arbeitszeiten, damit Sie Familie und Beruf optimal unter einen Hut bringen können
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot

 

Ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten:

  • die zielgruppenspezifische Information und Ansprache von Stadtteilbewohnern mit multiplen Problemlagen zu vielfältigen Fragen des Verbraucheralltags
  • die Organisation von Aktions- und Informationsständen sowie die Öffentlichkeitsarbeit in den entsprechenden Stadtteilen
  • die Durchführung von bedarfsgerechten Bildungsangeboten für verschiedene Zielgruppen (Familien und Alleinerziehende, Jugendliche und junge Erwachsene, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Beeinträchtigungen, Migrantinnen und Migranten sowie geflüchtete Menschen)
  • die Vernetzung mit örtlichen Kooperationspartnern und lokalen Akteuren
  • die Schulung von Multiplikatoren vor Ort

Die beschriebenen Aufgaben als Quartiers-Mitarbeiter/-in werden hauptsächlich mobil und in angemieteten Räumlichkeiten im ausgewählten Projekt-Stadtteil Neckarstadt-West durchgeführt und nur teilweise in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Mannheim.

 

Was Sie mitbringen:

  • einen Bachelorabschluss der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik, der Rechtswissenschaft (Diplomjurist/in, Wirtschaftsjurist/in), der Ökotrophologie oder vergleichbarer Studiengänge
  • Berufserfahrung und nach Möglichkeit Erfahrungen in der Durchführung und Konzeption von Bildungsveranstaltungen
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeits- und Medienarbeit
  • Sehr gute bulgarische oder rumänische Sprachkenntnisse und gute englische Sprachkenntnisse sind unabdingbar
  • gute EDV-Kompetenz

 

Sie verfügen darüber hinaus über folgende Kompetenzen und Interessen:

  • methodische und konzeptionelle Kompetenz, beispielsweise bei der Erstellung von Bildungs- und Aktionsmaterialien zur Arbeit im Quartier
  • Offenheit und idealerweise Erfahrung im Umgang mit benachteiligten Zielgruppen
  • Interkulturelle Handlungskompetenz, Einfühlungsvermögen im Umgang mit besonders schutzbedürftigen Verbrauchergruppen
  • Interesse an der Lösung verbraucherrelevanter Fragestellungen
  • Interesse an gesellschaftlichen Entwicklungen und Einsatz für verbraucherpolitische Anliegen
  • Ausgeprägte Kommunikations-und Teamfähigkeit, selbstsicheres Auftreten sowie nach Möglichkeit Erfahrungen bei Aufbau und Pflege von Kontakten mit kommunalen Akteuren
  • Organisationstalent, Flexibilität und eine schnelle Auffassungsgabe
  • Fähigkeit zum strukturierten und selbständigen Arbeiten sowie Freude an der Teamarbeit
  • Bereitschaft zur (gelegentlichen) Arbeit am Wochenende oder auf Abendveranstaltungen (z.B. Stadtteilfesten)

 

Wer wir sind:

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein mit Hauptsitz in der Landeshauptstadt Stuttgart. In ganz Baden-Württemberg arbeiten derzeit mehr als 100 engagierte Mitarbeiter in insgesamt 12 Beratungsstellen. Anbieterunabhängig informieren, beraten und unterstützen wir jährlich mehr als 90.000 Verbraucherinnen und Verbraucher in Fragen des privaten Konsums. Wir setzen uns für Verbraucherrechte ein und verfolgen Rechtsverstöße -zum Beispiel gegen das Gesetz des unlauteren Wettbewerb- durch Abmahnungen und Klagen. Wir vertreten Verbraucherinteressen gegenüber Politik und Wirtschaft. Getragen werden wir durch 22 Mitgliedsverbände und rund 2700 Fördermitglieder.

 

Sie möchten Teil unseres engagierten Teams werden und sich aktiv für die Interessen der Verbraucher in Baden-Württemberg einsetzen?

Dann bewerben Sie sich bis zum 5. August 2020 per E-Mail an: bewerbung@vz-bw.de Stichwort: Quartier, max. 5 MB und in einer PDF-Datei

In unserem Team schätzen wir die Vielfalt. Wir begrüßen daher ausdrücklich alle qualifizierten Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität.

 


Einen kurzen Hinweis zum Datenschutz: Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V. wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.