Unterwegs entspannt über aktuelle Verbraucherthemen informieren? Abonnieren Sie unseren Podcast!

Geschichte

Stand:

Hier finden Sie unser Angebot für das Fach Geschichte an allgemeinbildenden Schulen.

On

Klassenstufe 5 und 6



Klassenstufe 7 und 8


Konsumentscheidungen im frühneuzeitlichen Württemberg * Neu *

KonsumentscheidungenKonsum war auch schon im frühneuzeitlichen Württemberg Ausdruck des individuellen Lebensstils. Zugleich wurde er in nahezu allen Bereichen des Alltags reguliert. In diesem Unterrichtsmaterial setzen sich die Schülerinnen und Schüler anhand dokumentierter Fälle mit Eingriffen in die Konsumentscheidungen auseinander und erarbeiten sich an Beispielen, in welchem Rahmen freie Konsumentscheidungen möglich waren.
Inhaltliche Kompetenzen
3.2.2 Wende zur Neuzeit – neue Welten, neue Horizonte, neue Gewalt
(1) Den Epochenwechsel vom Mittelalter zur Neuzeit charakterisieren und seine Erscheinungsformen im Alltag der Menschen erläutern (Renaissance: zum Beispiel Individuum, Neue Wissenschaft, Kopernikanische Wende; Buchdruck; zum Beispiel Bankwesen, Fernhandel)
Ge_Konsumentscheidungen im frühneuzeitlichen Württemberg

 

Eine Lösung der Sozialen Frage? * Neu *

Eine Lösung der Sozialen Frage?Im Kontext der Sozialen Frage wurden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Schulsparkassen als Instrument zur Lösung der Sozialen Frage diskutiert. Schriftliche Beiträge damaliger pädagogischer Fachleute für und wider dieses Instrument bieten den Schülerinnen und Schülern eine Grundlage zur Auseinandersetzung mit diesem schul-­ und verbraucherbezogenen Lösungsansatz.
Inhaltliche Kompetenzen
3.2.5 Der industrialisierte Nationalstaat – Durchbruch der Moderne
(2) Den Arbeiteralltag charakterisieren sowie die Ansätze der Arbeiterbewegung und des Staates zur Lösung der Sozialen Frage vergleichen (Klassengesellschaft; Arbeiterbewegung: Kommunismus/Sozialdemokratie, Gewerkschaft; Sozialgesetzgebung)
Ge_Eine Lösung der Sozialen Frage?

Ihre Meinung ist uns wichtig! Schreiben Sie uns!