Kostenloses Online-Seminar "Berufsunfähigkeitsversicherung" am 25. Januar um 18 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Alles Veggie?

Stand:
Immer mehr Menschen interessieren sich für eine vegetarische oder vegane Ernährungsweise. Darauf reagiert die Lebensmittelindustrie. Doch was bedeutet es überhaupt, Vegetarier oder Veganer zu sein und wie lassen sich diese Ernährungsweisen im Alltag umsetzen?
Workshopmaterialien

Vegetarische und vegane Ernährung gilt als klimafreundlich und gesund. Zu fast jedem tierischen Lebensmittel gibt es mittlerweile eine pflanzliche Alternative. Doch was bedeutet es überhaupt, vegan oder vegetarisch zu essen und wie lassen sich diese Ernährungsweisen im Alltag umsetzen?

Off

Darum geht's

Im Workshop "Alles Veggie?" beschäftigen sich die Jugendlichen mit kritischen Nährstoffen bei vegetarischer oder veganer Ernährung. Denn wer auf Fleisch, Fisch oder generell auf tierische Produkte verzichtet, sollte Lebensmittel sorgfältig auswählen, damit kein Nährstoff zu kurz kommt.

Außerdem testen die Schüler:innen, ob und wie eindeutig vegetarische oder vegane Lebensmittel im Handel erkennbar sind. Beim Blick auf die Inhaltsstoffe erfahren sie, wie sich die Zutaten und Nährwerte von Ersatzprodukten und den fleischhaltigen Originalen unterscheiden. Zum Abschluss darf probiert werden: Wie schneiden vegetarische und vegane Ersatzprodukte im Geschmackstest ab?

Zielgruppe

Schüler:innen der Klassen 8-13

Hinweise zur Umsetzung

Die Anwesenheit und Begleitung der Lehrkraft ist bei der gesamten Veranstaltung erforderlich.

Das Modul ist für circa zwei Schulstunden (1 ½ Stunden) konzipiert und wird von Mitarbeiter:innen der Verbraucherzentrale vor Ort oder abhängig von der Klassengröße in den Räumen der Verbraucherzentrale umgesetzt. Alternativ kann dieser Workshop auch online durchgeführt werden.

Terminvereinbarung

Schreiben Sie uns eine Mail an ernaehrung@vz-bw.de oder rufen Sie uns unter 0711/6691211 (Mo-Fr, 9-12Uhr) an.