Kostenloses Online-Seminar "Berufsunfähigkeitsversicherung" am 3. Juni um 18 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Klage gegen Altana LTD

Irreführende Bewerbung eines Nahrungsergänzungsmittels. Behauptung einer angeblich drastischen Gewichtsreduzierung innerhalb bestimmter Zeit bei der Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels. Bewerbung eines Nahrungsergänzungsmittels ohne Angabe gesetzlich vorgeschriebener Pflichtinformationen.
Allgemeine Verfahrensdaten
Verfahrens-Typ
Unterlassungsklage
Gerichts-Aktenzeichen
14 O 1/24 KfH
Zuständiges Gericht
LG Karlsruhe
Tätige Organisation
Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Geht vor gegen

Altana LTD
71-75 Shelton Street, Covent Garden, WC2H 9JQ
London
Deutschland

Datum der Einreichung des Antrags auf Erlass der einstweiligen Verfügung bzw. der Klage beim Gericht
Standdatum

 

Die Klägerin wendet sich gegen eine irreführende und darüber hinaus gesundheitsgefährdende Bewerbung eines Nahrungsergänzungsmittels, mit dem eine drastische, unter Umständen lebensgefährliche Gewichtsabnahme ermöglicht werden soll. Darüber hinaus beanstandet die Klägerin die Verletzung lebensmittelrechtlicher Pflichtinformationen sowie fernabsatzrechtlicher Verbraucherschutzvorschriften und eine intransparente Werbung mit Kundenbewertungen.