Kostenloses Online-Seminar "Immobilienfinanzierung" am 14. Dezember um 18 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Interaktives Lernmodul Station Trinkprofi

Grafik Trinkprofi
Off

Mix es dir selbst!

Damit Du fit bleibst solltest du täglich 1,5 Liter Flüssigkeit zu dir nehmen.  Meistens trinkst du wahrscheinlich Mineralwasser oder Leitungswasser. Aber mal ehrlich: Limonaden & Softdrinks sind sicherlich auch dabei. 

Limonaden & Softdrinks enthalten jedoch oftmals viel Zucker, daher solltest du von diesen Getränken nicht zu viel trinken. Denn Zucker macht schlapp, müde und fördert die Entstehung von Übergewicht.

Hast du eine vielleicht Vorstellung davon, wie viele Stücke Würfelzucker zum Beispiel in einer Dose Cola oder in einer Dose Monsterbacke sind? Du wirst überrascht sein.

Check deine Getränke!

Aufgabe1:

Schätze wie viele Zuckerwürfel in den folgenden Getränken stecken. Ziehe das passende Bild der Zuckerpyramide zu einer Getränkedose. Los geht´s!

Erst wenn Du auf "Inhalte anzeigen" klickst, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt.
Hier findest Du die Hinweise zur Datenverarbeitung.

Aufgabe 2:

Jetzt weißt du schon viel über den Zuckergehalt in Getränken.

„Check“ nun dein neu erworbenes Wissen und fülle den folgenden Lückentext aus.

Die Worte sind vorgegeben und du musst sie nur noch in die richtigen Lücken ziehen.

Erst wenn Du auf "Inhalte anzeigen" klickst, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt.
Hier findest Du die Hinweise zur Datenverarbeitung.

Aufgabe 3:

Wasser sollte bei deiner Getränkeauswahl immer die erste Wahl sein. Und welche besonderen Vorteile Leitungswasser hat - zeigen wir dir jetzt! Klicke auf den folgenden Link.

Erst wenn Du auf "Inhalte anzeigen" klickst, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt.
Hier findest Du die Hinweise zur Datenverarbeitung.

Aufgabe 4:

Wie wäre es jetzt mit einem selbst gemixten „Infused Water“?
Ein cooles Getränk aus Wasser, Obst oder Gemüse - ohne Zucker und deutlich billiger als viele Limonaden.

Probiere es einfach zu Hause einmal aus!

Tipp: Infused-Water sollte immer gekühlt werden und nicht länger als einen Tag stehen. Obst, Gemüse und Kräuter bitte immer vorher gründlich waschen.

Hier findest du vier Infused Water Rezepte. Diese Rezepte kannst du dir gerne abfotografieren. Zudem lernst du auch noch einiges über die geschmacksgebenden Zutaten.

Erst wenn Du auf "Inhalte anzeigen" klickst, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt.
Hier findest Du die Hinweise zur Datenverarbeitung.

Erst wenn Du auf "Inhalte anzeigen" klickst, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt.
Hier findest Du die Hinweise zur Datenverarbeitung.

Erst wenn Du auf "Inhalte anzeigen" klickst, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt.
Hier findest Du die Hinweise zur Datenverarbeitung.

Erst wenn Du auf "Inhalte anzeigen" klickst, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt.
Hier findest Du die Hinweise zur Datenverarbeitung.

Aufgabe 5:

 „Check“ jetzt noch mal, ob du ein richtiger Trinkprofi geworden bist. Fülle dazu den verlinkten Lückentext aus. Die Wörter sind vorgegeben und du musst sie nur noch in die richtige Lücken ziehen.

Erst wenn Du auf "Inhalte anzeigen" klickst, wird eine Verbindung zu H5P hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt.
Hier findest Du die Hinweise zur Datenverarbeitung.

Super du hast es „gecheckt“ - du bist ein richtiger Trinkprofi!

BMI BmEL

Über IN FORM: IN FORM ist Deutschlands Inititaive für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Ernährung (BML) und dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in allen Lebenslagen aktiv. Ziel ist es, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern.
Weitere Informationen unter www.in-form.de


Sozialer Zusammenhalt: Das Programm „Sozialer Zusammenhalt“ verfolgt die Ziele, die Wohn- und Lebensqualität sowie die Nutzungsvielfalt in den Quartieren zu erhöhen, die Integration aller Bevölkerungsgruppen zu unterstützen und den Zusammenhalt in der Nachbarschaft zu stärken.
Weitere Informationen unter www.staedtebaufoerderung.info