Kostenloses Online-Seminar "Energiesparhäppchen – Energiesparen am Nachmittag" am 5. März um 16.30 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Unterrichtsmaterial "Mein Insta - dein Insta"

Stand:
Hier finden Sie das Unterrichtsmaterial zum Download für das Fach Deutsch in der Sekundarstufe II.
Icons verschiedener sozialer Netzwerke, eingeschlossen in Seifenblasen
Off

In diesem Unterrichtsmaterial setzen sich die Schüler:innen mit der durch Unternehmen im Internet gestalteten Realität auseinander. Dazu analysieren sie ihre eigenen Social Media Feeds, die darin enthaltene Werbung sowie die Unterschiede zu den Feeds ihrer Mitschüler:innen. So wird ihnen deutlich, dass die ihnen medial vermittelte Welt eine personalisierte ist.

Download des Materials

Download-Button
Lehrerhandreichung

Download-Button
Schülerarbeitsblatt

Einordnung in den Bildungsplan 2016

Kategorie
3.4.1 Texte und andere Medien
3.4.1.3 Medien

Inhaltliche Kompetenzen
(18) Die Bedingungen und Strukturen einer medial vermittelten Welt analysieren und reflektieren (individuell, gesellschaftlich, politisch und ökonomisch)

Konkretisierende/r Begriff/e
Alltagskonsum und Medien als Einflussfaktoren

Klassenstufe und Niveau
Klasse 11 – GYM

Hinweise zur Umsetzung

Zeitaufwand
90min (plus Zeit für eine vorbereitende Hausaufgabe)

Zusätzlich benötigtes  Material
Eigene, internetfähige Geräte, Material zur Medienerstellung

Weiterführendes Material
Zu Werbung durch Influencer:innen bietet die Verbraucherzentrale das Material "Werbung in sozialen Medien" an.

Kommentar

Im Rahmen der Behandlung des Themas personalisierte Werbung ist darauf zu achten, dass als Grund des Zurverfügungstellens von individuellen Daten nicht einfach „Bequemlichkeit“ angeführt bzw. unterstellt wird. Vielmehr spielt dabei - wie etwa Zuboff (2018) detailliert dargelegt - das uneingelöste Versprechen der Digitalunternehmen nach individueller Gestaltung des eigenen Lebens (Individualisierung) eine entscheidende Rolle. Für Verbraucher:innen umfasst dieses Versprechen etwa die individuelle Gestaltung von Produkten und Dienstleitungen, Tarifen und Preisen. Die mit dem Unterrichtsmaterial angeregte Auseinandersetzung mit dem Thema personalisierte Werbung (und Filterblasen) zeigt daher auch, dass die Digitalunternehmen das Individualisierungs-Versprechen nicht einlösen.

Bei der Behandlung des Themas kann sich darüber hinaus kritisch mit der Unvermeidlichkeitsbehauptung der Digitalökonomie auseinandergesetzt werden.

 

 

Photovoltaikzellen auf schrägem Hausdach

Zweite PV-Anlage: Ist das sinnvoll?

Wer sich einmal für eine Photovoltaik-Anlage entschieden hat, blickt meist auf gute Erfahrungen zurück. Warum also nicht erweitern, wenn noch Platz vorhanden ist?
Schmuckbild

Hype um Debitkarte von Trade Republic: Was ist dran?

Über eine Million Interessierte standen zu Anfang 2024 angeblich auf einer Warteliste, um die neue Debitkarte von Trade Republic zu ergattern. Wir erklären, was hinter dem Hype steckt und worauf Verbraucher:innen achten sollen.
Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Berechnung verschiedener Geldbeträge mit Taschenrechner

Geldanlage als Rente auszahlen

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Geldanlage mit regelmäßigen Auszahlungen für die eigene Rente einzusetzen. In dieser Folge erklärt Niels Nauhauser im Gespräch mit Niklaas Haskamp, welche Optionen es gibt und was Sie beachten müssen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.