Unterwegs entspannt über aktuelle Verbraucherthemen informieren? Abonnieren Sie unseren Podcast!

Buchtitel "Das Haushaltsbuch": Pressematerial

Engpässe beim Geld vermeiden
Haushaltsbuch schafft Überblick über Einnahmen und Ausgaben

Off

Titelbild des Ratgebers "Das Haushaltsbuch"

Viele Menschen kontrollieren ihre Ausgaben nur zum Monatsende –
mit einem einfachen Blick aufs Konto. Kommt es zu Engpässen, verkneifen sie sich womöglich eine Shoppingtour oder den nächsten Restaurantbesuch. Wer aber regelmäßig nicht mit seinem Geld auskommt, sollte seine Ausgaben zumindest für eine Weile bewusst überprüfen. Ein Haushaltsbuch hilft dabei, den Überblick zu gewinnen, Einsparpotenziale zu erkennen und Engpässe zu vermeiden. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Das Haushaltsbuch. Alle Finanzen im Griff“ bietet dazu 54 Wochenübersichten für tägliche Kosten, zwölf Monatsübersichten für Einnahmen und Ausgaben sowie eine Jahresübersicht für die Gesamtbilanz.

Gute Vorsätze müssen nicht bis zum neuen Jahr warten: Das Haushaltsbuch kann jederzeit gestartet werden. Wer die Tabellen im praktischen DIN-A4-Format Woche für Woche ausfüllt, liest am letzten Betrag ab, ob er gespart oder über seine Verhältnisse gelebt hat. Vielleicht bleibt am Ende des Monats sogar mehr übrig als erwartet. Zusätzliche Übersichten lassen sich kostenfrei als PDF herunterladen und ausdrucken. Die Leserinnen und Leser finden im Ratgeber außerdem viele Tipps, wie sie im Alltag Geld sparen können – etwa durch richtiges Heizen und Lüften, stromsparende Geräte oder den Einkauf von saisonalem Obst und Gemüse..
 
Der Ratgeber „Das Haushaltsbuch. Alle Finanzen im Griff. Ausgaben und Einnahmen für 12 Monate“ hat 100 Seiten und kostet 7,90 Euro.

Bestellmöglichkeiten:
Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 02 11 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich.

Hinweis an die Redaktionen:
Rezensionsexemplare/Anfragen unter Tel. 02 11 / 38 09-363, oder Fax 02 11 / 38 09-235, oder E-Mail publikationen@verbraucherzentrale.nrw