Auch wir wollen unseren Beitrag leisten, die Ausbereitung des Coronavirus zu verlangsamen. Unsere Beratungsstellen sind daher aktuell für den Publikumsverkehr geschlossen, persönliche Beratungen finden nicht statt. Bitte nutzen Sie unser umfangreiches digitales Angebot! Weitere Infos hier.

Fisch: Haltbarkeit und Lagerung

Stand:
gebratenes Kabeljaufilet auf einem Teller
Off

Wenn Sie den Fisch nicht aus dem Tiefkühlregal haben, sollten Sie ihn schnellstmöglich verzehren. Aber beim Auftauen von Fisch ist die Temperatur entscheidend. Lesen Sie hier, was Sie bei der Aufbewahrung von Fisch beachten müssen und wie Sie erkennen, ob er noch verzehrtauglich ist.

Haltbarkeit

LEBENSMITTEL

LAGERBEDINGUNGEN

HALTBARKEIT

Frischer Fisch

2 bis 4°Celsius

1 Tag

Tiefgekühlter Fisch, selbst eingefroren

min. -18°Celsius

mehrere Monate

Tiefgekühlter Fisch

min. -18°Celsius

Angabe auf Verpackung beachten

Räucherfisch, offen

2 bis 7°Celsius

2 Tage

Räucherfisch, in Verpackung (ungeöffnet)

2 bis 7°Celsius

Angabe auf Verpackung beachten

Gegarter Fisch

2 bis 4°Celsius

2 Tage

Wissenswertes

  • An der Fischtheke muss frischer Fisch gut in Eis "eingehüllt" sein.
  • Transportieren sie Fisch, frisch oder tiefgekühlt, in einer Kühltasche zügig nach Hause.
  • Bewahren Sie Fisch immer getrennt von anderen Speisen auf, die nicht erhitzt werden.,  Das Gleiche gilt für die Zubereitung.
  •  Nicht vergessen: Reinigen Sie Hände, Küchengeräte und Arbeitsflächen während und nach der Zubereitung des Fischs gründlich mit heißem Wasser.
  • Tiefgekühlten Fisch tauen Sie am besten im Kühlschrank in einem abgedeckten Gefäß auf. So wird eine Vermehrung von Mikroorganismen vermieden.

Lagerung

  • Stellen Sie den frischen Fisch sofort nach dem Einkauf z.B. in eine Glasschale mit einem Deckel in die kälteste Zone im Kühlschrank.
  • Verarbeiten Sie Frischfisch möglichst am Einkaufstag, spätestens jedoch am folgenden Tag.
  • Gefrieren Sie tiefgekühlten Fisch sofort ein, wenn Sie ihn nicht gleich benötigen.

Sinnescheck

Auge, Nase und Hand

Fisch
  • Nach Ablauf des Verbrauchsdatums: NICHT MEHR VERZEHREN!
  • Sind die Augen grau, undurchsichtig und eingesunken, die Kiemen grau und haben eine schleimige Kontur, eine mit dem Finger gedrückte Delle verschwindet nicht mehr so schnell und/ oder der Fisch stinkt fischig oder faulig: NICHT MEHR VERZEHREN!

 

Alle Tipps zur Haltbarkeit und Lagerung von Lebensmitteln