Kostenloses Online-Seminar "Grünes Dach, sauberer Strom - Kombination PV und Dachbegrünung" am 23. Juli um 10 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Cellin

Stand:
Mein Freund vertreibt Cellin. Kann ich dieses Nahrungsergänzungsmittel bedenkenlos zu mir nehmen? Was für gesundheitliche Vorteile oder Nachteile bringt mir dieses Mittel?
Off

Antwort

Cellin ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das aus Aroniasaft, Hagebuttenextrakt, Traubenschaltenextrakt-Pulver, Kräuterauszügen und -extrakten sowie zugesetzten Vitaminen besteht. Für die meisten enthaltenen Vitamine wird mit der vom Hersteller empfohlenen Tagesration die jeweiligen Zufuhrempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) überschritten.

Die Zufuhrempfehlung ist so gewählt, dass die Menge der Vitamine und Mineralstoffe dazu ausreicht, Wachstum, Entwicklung, Leistungsfähigkeit sowie die Gesundheit gesunder Menschen ein Leben lang zu fördern beziehungsweise zu erhalten. Sowohl eine Unter- als auch eine Überversorgung soll dadurch verhindert werden.

Grundsätzlich vertreten wir die Meinung, dass eine Nahrungsergänzung nach dem Gießkannenprinzip "Viel hilft viel" nicht sinnvoll ist. Nur wer einen Mangel an bestimmten Vitaminen oder Mineralstoffen hat, sollte diesen unter ärztlicher Aufsicht ausgleichen. Wer ausreichend versorgt ist, hat durch eine zusätzliche Aufnahme über den Bedarf hinaus keinen gesundheitlichen Mehrwert.

Zu den Inhaltsstoffen von Cellin: Aroniasaft ist auch im Handel erhältlich und dort wesentlich günstiger als zugesetzt in Nahrungsergänzungsmitteln. Aroniabeeren enthalten sekundäre Pflanzenstoffe wie Anthocyane, die sind aber auch in beispielsweise Sauerkirschen, Heidelbeeren oder Brombeeren enthalten. Auch OPC (Oligomere Proanthocyanidine) sind sekundäre Pflanzenstoffe und kommen von Natur aus in der Schale roter Trauben, Heidelbeeren oder Äpfeln sowie den roten Häutchen von Erdnüssen vor. Man kann also auch OPC über ganz normale Lebensmittel zu sich nehmen.

Neben Aroniasaft und Hagebuttenextrakt sind auch Kräuterextrakte und -auszüge in Cellin enthalten. Das heißt, es wird der Pflanze entweder das Wasser entzogen oder einzelne Inhaltsstoffe werden mit Hilfe von Extraktionsmitteln gewonnen. Somit unterscheidet sich Cellin deutlich in der Zusammensetzung von frischem Obst, Gemüse und Kräutern. Vor allem die Ballaststoffe fehlen. Die Zutatenliste zeigt, dass die vielfach beworbenen Vitamine und Mineralstoffe zusätzlich zugesetzt wurden und nicht ausschließlich aus den Frucht- und Kräuterkonzentraten stammen, wie auf der Internetseite des Herstellers suggeriert wird.

Studienergebnisse zur gesundheitsförderlichen Wirkung von frischem Obst und Gemüse lassen sich nicht auf das Produkt übertragen, da es aus aufbereiteten Konzentraten, Extrakten und zugesetzten Substanzen besteht. Wir empfehlen daher, lieber frisches Obst, Gemüse sowie Kräuter zu verzehren. Zusammengefasst steht nach Auffassung der Verbraucherzentrale der im Internet angegebene Preis von 69,90 Euro pro Flasche Cellin (0,7 Liter) in keinem Verhältnis zu dem angeblichen Nutzen.

Wir sehen das Vertriebssystem des "Empfehlungsmarketings" kritisch, da selbstständige Außendienstberater:innen, die häufig Laien ohne Vorkenntnisse sind, Endkund:innen Produkte empfehlen. Sie sind – vorrangig aus finanziellem Eigennutz – bemüht, neue Kund:innen oder  Mitarbeiter:innen anzuwerben.

Werbeaussagen und Empfehlungen zur Einnahme, die der selbstständige Verkäufer:innen im Verkaufsgespräch mündlich treffen, sind schlecht auf ihren Wahrheitsgehalt und ihre Zulassung von den zuständigen Behörden überprüfbar. Gerade bei diesem Vertriebskonzept wird immer wieder von unzulässigen krankheitsbezogenen Aussagen berichtet, zum Beispiel "hilft bei Krebs", "heilt Arthrose" oder ähnliche.

Weiterführende Informationen:

Für immer jung mit Resveratrol oder OPC?

Zielgruppen für Nahrungsergänzungsmittel

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
digitaler Stromzähler

Der schlaue Zähler: Moderne Messeinrichtung

Die Tage der analogen Stromzähler sind gezählt. Bis 2032 werden alle Haushalte in Deutschland mit neuen digitalen Stromzählern ausgestattet – mit sogenannten modernen Messeinrichtungen (mME). Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg erklärt die wichtigsten Fakten.
digitaler Stromzähler

Dynamische Stromtarife

Dynamische Stromtarife müssen ab 2025 von allen Energieversorgern angeboten werden. Einige Energieversorger bieten diese Tarife bereits an.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!