Kostenloses Online-Seminar "Grünes Dach, sauberer Strom - Kombination PV und Dachbegrünung" am 23. Juli um 10 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Vitamine und Omega-3-Fettsäuren

Stand:
Da ich manchmal müde bin, hat mir mein Hausarzt Vitamin D + K2 sowie Omega-3-Kapseln und Ultra-B-Komplex der Firma V. empfohlen. Ich bin weiblich, 58 Jahre alt, mache 3x pro Woche Sport und habe keine anderen Beschwerden. Kann ich die Produkte ohne Bedenken nehmen?
Off

Frage

Da ich manchmal müde bin, hat mir mein Hausarzt Vitamin D + K2 sowie Omega-3-Kapseln und Ultra-B-Komplex der Firma V. empfohlen. Ich bin weiblich, 58 Jahre alt, mache 3x pro Woche Sport und habe keine anderen Beschwerden. Kann ich die Produkte ohne Bedenken nehmen?

Antwort

Die empfohlenen Produkte der Firma V. sind teils recht hoch dosiert. Im "Vitamin B Komplex" sind beispielsweise  500 Mikrogramm Vitamin B12 enthalten. Das Bundesinstitut für Risikobewertung empfiehlt jedoch eine Höchstmenge in Nahrungsergänzungsmitteln von lediglich 25 Mikrogramm). Ein B12-Mangel ist höchst selten außer bei Menschen, die vegan essen.

Diese in dem Produkt enthaltenen hohen Mengen sind möglicherweise bei einer deutlichen Unterversorgung und einem schweren Nährstoffmangel sinnvoll. Ob dies bei Ihnen der Fall ist, kann Ihr Hausarzt mit einer Laboruntersuchung klären. Dann sollte er aber ein entsprechendes Medikament verschreiben, statt Ihnen hochdosierte Nahrungsergänzungsmittel ohne konkrete Angaben über die Einnahmedauer zu empfehlen.

Vitamin D kann unter Umständen in den Wintermonaten sinnvoll sein, aber auch das sollte zuvor mittels Laboruntersuchung abgeklärt werden. Für eine Kombination mit Vitamin K2 gibt es zunächst einmal jedoch keine wissenschaftliche Empfehlung der Fachgesellschaften. Die Dosierung des Produkts mit 5.000 I.E. Vitamin D und 200 µg K2 liegt sehr hoch. Das Bundesinstitut für Risikobewertung empfiehlt, aus Gründen des Gesundheitsschutzes nicht mehr als 20 µg Vitamin D (= 800 I.E.) und nicht mehr als 25 µg Vitamin K2 pro Tag zu nehmen.

Müdigkeit ist ein sehr unspezifisches Symptom und kann viele Ursachen haben. Neben zu wenig oder schlechtem Schlaf können beispielsweise auch zu viel Stress, ein Eisenmangel oder eine organische Erkrankung ein Auslöser von häufiger Müdigkeit sein. Die Gabe von Omega-3-Fettsäuren erscheint uns aufgrund der Angabe, manchmal müde zu sein, nicht sinnvoll.

Wenn Sie unsicher sind, ob die (meist von Ihnen selbst zu zahlenden) Produkte insbesondere über längere Zeit das Richtige sind, können Sie sich auch die Zweitmeinung eines anderen Arztes einholen, sich bei der (ärztlichen) Patientenberatung Ihrer Krankenkasse oder bei der Patientenberatung Ihrer Ärztekammer informieren.

Wenn Sie den Verdacht haben, Ihr Arzt könnte an dem Produktverkauf mitverdienen, lesen Sie bitte hier weiter. Ein Verkauf in der Praxis während der Sprechzeiten ist verboten.

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
digitaler Stromzähler

Der schlaue Zähler: Moderne Messeinrichtung

Die Tage der analogen Stromzähler sind gezählt. Bis 2032 werden alle Haushalte in Deutschland mit neuen digitalen Stromzählern ausgestattet – mit sogenannten modernen Messeinrichtungen (mME). Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg erklärt die wichtigsten Fakten.
digitaler Stromzähler

Dynamische Stromtarife

Dynamische Stromtarife müssen ab 2025 von allen Energieversorgern angeboten werden. Einige Energieversorger bieten diese Tarife bereits an.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.