Einkaufstipps zu regionalen Lebensmitteln

Stand:
Off

Regional einkaufen schont die Umwelt, denn lange Transportwege fallen weg. Doch an den Produkten selbst lässt sich ihre Herkunft oft nicht erkennen - das können Sie in der letzten Folge nachhören: Die Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln ist sehr kompliziert und unübersichtlich. Auf Produkten finden Sie

  • Pflichtkennzeichnungen,
  • kontrollierte oder geregelte Kennzeichnungen (nicht verpflichtend),
  • freiwillige (Hersteller)Informationen und
  • Werbung.

Leider ist nicht überall, wo regional draufsteht, auch regional drin. Sabine Holzäpfel, Referentin in der Abteilung Lebensmittel und Ernährung, hat in diesem Podcast trotzdem ein paar Tipps, wie Sie regionale Produkte einkaufen können.

Kurz zusammengefasst:

•    Nicht auf Werbung verlassen!
•    Nachschauen, prüfen, recherchieren.

Sie wollen mehr hören? Hier finden Sie alle Folgen des Verbraucherfunks: https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/podcast


Unsere Infos zu regionalen Lebensmitteln:

Herkunftsangaben

Regionale Lebensmittel

Das Verwirrspiel mit der Region