Kostenloses Online-Seminar "Solarstrom von Balkon und Terrasse praktisch umgesetzt" am 28. Mai um 18 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

100 Euro Bonus für positive Online-Bewertung

Stand:
Ein Mann aus München schließt seinen Stromtarif über ein Preisvergleichsportal ab. Einige Zeit später bietet ihm sein neuer Versorger einen „100€-Dankeschön-Bonus“ an, wenn er ihn positiv bewertet.
Off

Günstigen Strom online bestellen und dann noch 100 Euro vom neuen Anbieter, wenn man ihn im Netz positiv bewertet?! Was sich wie der Traum eines kostenbewussten Kunden anhört, stellt die Qualität von Bewertungen in Frage.

Ein Mann aus München hatte seinen neuen Stromtarif über ein Preisvergleichsportal abgeschlossen. Einige Zeit später flatterte ihm ein Brief seines neuen Stromversorgers Bayerische Energieversorgungsgesellschaft (BEV) ins Haus. Das Unternehmen bot ihm einen „100€-Dankeschön-Bonus“ an, wenn er es bei einem Preisvergleichsportal positiv bewertet.

„Online-Bewertungen kann man nicht blind vertrauen“, sagt Susanne Baumer, Teamleiterin Marktwächter Digitale Welt in der Verbraucherzentrale Bayern. „Für Hersteller und Dienstleister sind positive Bewertungen im Internet bares Geld wert. Werden diese von Anbietern wie hier gekauft, wird das eigentlich sinnvolle Instrument zerstört“, so die Verbraucherschützerin.

Verbraucher sollten sich Online-Bewertungen genau durchlesen und vorsichtig sein, wenn auffällig viele Bewertungen positiv ausfallen.

Ratgeber-Tipps

Ratgeber Photovoltaik
Wer ein Stück weit unabhängig von den Preiskapriolen der Energieversorger werden will, kümmert sich um die Anschaffung…
Handbuch Pflege
Als pflegebedürftig gelten Menschen, die wegen einer Krankheit oder Behinderung für mindestens sechs Monate Hilfe im…
Steigende Aktienkurse

Aktienanalysen per Abo oder Börsenbrief: gefährlich und riskant!

Aktien-Analyse-Anbieter und kostenpflichtige Börsenbriefe werben mit unseriösen Versprechen für hohe Renditen, die völlig unrealistisch sind. Wir erläutern, weshalb wir vor derartigen Angeboten warnen.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.

Urteil gegen Klarmobil GmbH

Bestätigung des Eingangs eines „Kündigungswunsches“ statt einer „offiziellen Kündigungsbestätigung“ – fehlende Kündigungsschaltfläche – Aufforderung an Verbraucher sich telefonisch nach der Kündigung zu melden um angeblich noch ausstehende Fragen zu klären - nicht rechtskräftig
Schmuckbild

Keine Zustimmung durch Schweigen

Verbraucherzentrale vor Gericht gegen Versicherungsvertreter erfolgreich