Kostenloses Online-Seminar "Solarstrom von Balkon und Terrasse praktisch umgesetzt" am 28. Mai um 18 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Rhabarber-Streusel vom Blech

Stand:
Schneller und einfach für jeden Tag!
Off

Rhabarber

Zutaten (für 20 Stücke):

Für den Teig:

  • 200 g Magerquark
  • 6 EL  Milch, 1,5 % Fett
  • 1 Ei
  • 60 g Rapsöl
  • 1 Prise Jodsalz
  • 90 g Zucker/Honig
  • 1 Pck. Backpulver
  • 400 g Weizenvollkornmehl


Für den Belag:

  • 1 kg Rhabarber
  • Saft von 1 Zitrone
  • 90 g Zucker


Für die Streusel:

  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 75 g Zucker oder Honig
  • 120 g Butter oder Margarine
  • ½–1 TL Zimt

Wenn Sie kein ganzes Blech, sondern den Kuchen lieber in einer Springform (ø 28 cm) backen möchten, reduzieren Sie die Mengen einfach um ein Drittel.

Zubereitung:

  1. Magerquark mit Milch, Ei, Öl, Jodsalz und Zucker oder Honig verrühren.
  2. Backpulver und Weizenvollkornmehl zugeben, alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und 15 Minuten ausquellen lassen.
  3. Während dieser Zeit den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Zucker und Zitronensaft zum Rhabarber geben und vermengen.
  5. Weizenvollkornmehl, Honig oder Zucker, Butter oder Margarine und Zimt zu einem Streuselteig verkneten.
  6. Den Quark-Öl-Teig auf ein bemehltes Backblech geben und gleichmäßig andrücken.
  7. Die Rhabarberstücke auf dem Teig verteilen und die Streusel darüber geben.
  8. Im vorgeheizten Backofen backen, mit Umluft 180°C, 25 Minuten

Weitere Rezepte finden Sie im Ratgeber "Bärenstarke Kinderkost"

Der Longseller zur Kinderernährung mit über 200.000 verkauften Exemplaren - jetzt in der 14. Auflage in größerem Format: Lesefreundlich und übersichtlich, mit vielen neuen und unkomplizierten Rezepten für den Familienalltag.

Ratgeber-Tipps

Bärenstarke Kinderkost
Endlich Ferien, und endlich Zeit für die Familie. Warum nicht mal mit den Kindern kochen? Denn dass eine…
Wie ernähre ich mich bei Magen-Darm-Beschwerden?
Blähungen, Durchfall, Verstopfung und Bauchschmerzen schlagen stark auf unser Wohlbefinden.
Aber woher kommen…
Steigende Aktienkurse

Aktienanalysen per Abo oder Börsenbrief: gefährlich und riskant!

Aktien-Analyse-Anbieter und kostenpflichtige Börsenbriefe werben mit unseriösen Versprechen für hohe Renditen, die völlig unrealistisch sind. Wir erläutern, weshalb wir vor derartigen Angeboten warnen.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.

Urteil gegen Klarmobil GmbH

Bestätigung des Eingangs eines „Kündigungswunsches“ statt einer „offiziellen Kündigungsbestätigung“ – fehlende Kündigungsschaltfläche – Aufforderung an Verbraucher sich telefonisch nach der Kündigung zu melden um angeblich noch ausstehende Fragen zu klären - nicht rechtskräftig
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Schmuckbild

Keine Zustimmung durch Schweigen

Verbraucherzentrale vor Gericht gegen Versicherungsvertreter erfolgreich