Kostenloses Online-Seminar "Solarstrom von Balkon und Terrasse praktisch umgesetzt" am 28. Mai um 18 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Mitarbeiter in der IT (m/w/d)

Stand:
Arbeitsort Stuttgart. Bewerbungsfrist 1. Juni 2019.

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein (e.V.), der Verbraucherinnen und Verbraucher informiert, berät und unterstützt. Sie vertritt die Verbraucherinteressen gegenüber der Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft, ist qualifizierte Einrichtung nach § 4 UKlaG. Die Verbraucherzentrale wird getragen durch 22 Mitgliedsverbände und rund 3000 Fördermitglieder.

Die Verbraucherzentrale arbeitet mit einer IT-Umgebung von VMWare-Servern mit virtuellen Windows 2016-Servern und ca. 100 Clients (Windows 7/10, Office 2010/2016). Neben der Zentrale in Stuttgart werden 13 angebundene Außenstellen in ganz Baden-Württemberg betreut.

Off

Ab sofort ist in der Verbraucherzentrale folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter in der IT (m/w/d)

(50% Stelle; z.Zt. 19,75 Stunden/Woche)

Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.12.2020. Arbeitsort ist Stuttgart.

In einem kleinen EDV Team arbeiten Sie daran, die interne IT-Infrastruktur zu betreuen, sie schrittweise den neuesten Entwicklungen anzupassen und neue Anwendungen einzuführen.

Zu Ihren Aufgaben und Verantwortlichkeiten gehört insbesondere:

  • Betreuung der User bei Problemen mit Windows/Office, Anbindungsprobleme LAN/WLAN sowie der technischen Infrastruktur (Drucker, Telefonie, VPN, usw.) persönlich und über Fernwartung
  • Mitarbeit bei der Einrichtung der technischen Geräte und Infastruktur
  • Unterstützung bei der Administration der Server

 

Interessierte Bewerber/innen sollten über folgende beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen verfügen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder vergleichbar (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss [FH-Diplom])
  • Vertiefte Erfahrungen mit Netzwerkadministration sowie Administration von Windows 7 und 10 Clients und WIN 2016 Servern in einer Domäne, einer VMWare Umgebung u.a. mit Datenserver und Exchangeserver.
  • Kenntnisse in der Verwaltung von iOS- und Android Tablets

 

Sie verfügen darüber hinaus über folgende Kenntnisse und Kompetenzen:

  • Kommunikative Fähigkeiten, professionelles und sicheres Auftreten
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Analytisches, konzeptionelles und vernetztes Denken
  • Belastbarkeit und Flexibilität


Wir bieten Ihnen:  

  • Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einer teamorientierten Arbeitsatmosphäre
  • Regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen  
  • Vergütung nach Entgeltgruppe TV-L 10 und eine zusätzliche Altersvorsorge (VBLU)

 

Wir schätzen die Vielfalt in unserem Verein und begrüßen daher ausdrücklich alle qualifizierten Bewerbungen- unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 1. Juni 2019, gerne per E-Mail an bewerbung@vz-bw.de (Stichwort: IT, max. 5 MB und in einer PDF-Datei) oder per Post an die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V., Vorstand Cornelia Tausch, Paulinenstraße 47, 70178 Stuttgart.

Bitte beachten Sie folgende Information: Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V. wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Ein Handydisplay, auf dem Prime Video steht

Sammelklage gegen Amazon Prime: Klageregister geöffnet

Im Januar 2024 kündigte Amazon an, ab Februar Werbung auf seinem Video-Streaming-Angebot zu schalten. Nur gegen einen Aufpreis von 2,99 Euro pro Monat blieb Amazon Prime werbefrei. Die Verbraucherzentralen hielten das für unzulässig. Nun ist das Klageregister für eine Sammelklage geöffnet.
Glasfaserkabel

Glasfaser

Glasfaser steht derzeit für den Inbegriff von schnellem Internet und ist für immer mehr Verbraucher:innen verfügbar. Was bei einem Glasfaser-Anschluss zu beachten ist und welche Kosten entstehen können, wird in diesem Podcast erklärt.

Preiserhöhungsankündigung nicht rechtzeitig erfolgt - Urteil rechtskräftig

Voxenergie hat sich bei der Ankündigung der Strompreisehöhung nicht an die gesetzlichen Fristen gehalten und den Strompreis trotzdem erhöht.

Vermittlungsportal muss auf Einreise-/Durchreiseautorisierung hinweisen

Informationen über eine Durchreiseautorisierung „ESTA“ zu Transitzwecken sind wesentliches Merkmal der Dienstleistung Flug. Diese wesentliche Information darf auch Reisevermittler nicht vorenthalten werden.
Solaranlage auf einem Dach

Photovoltaik und Warmwasser

Bei Trinkwassererwärmung mittels Sonnenenergie denkt man zuerst an Solarthermie, also der Übertragung der in Kollektoren gewonnenen Sonnenwärme auf das Trinkwasser. Doch auch Strom aus Photovoltaik kann Warmwasser für den Haushalt erzeugen. Das ist besonders dann interessant, wenn die Photovoltaikanlage aufgrund ihrer Größe etwas mehr Strom erzeugt, also sowieso im Haushalt benötigt wird. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg stellt drei Möglichkeiten vor.