Auch wir wollen unseren Beitrag leisten, die Ausbereitung des Coronavirus zu verlangsamen. Daher sind unsere Beratungsstellen aktuell für den Publikumsverkehr geschlossen, persönliche Beratungen finden nicht statt. Bitte nutzen Sie unser umfangreiches alternatives Beratungsangebot. Weitere Informationen finden Sie hier.

So löschen Sie Ihr Profil bei Facebook

Stand:

Wer das soziale Netzwerk mit dem charakteristischen Daumen verlassen möchte, muss eine spezielle Seite dafür öffnen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Facebook-Nutzer können ihr Profil über einen Link in den Einstellungen deaktivieren oder löschen.
  • Die Löschung ist auch direkt über die Seite https://www.facebook.com/help/delete_account möglich.
  • Einige Daten könnten aber weiterhin erhalten bleiben.
Off

Wer Mitglied im weltweit größten sozialen Netzwerk Facebook ist und ihm den Rücken kehren möchte, kann einerseits in den Einstellungen im Bereich "Deine Facebook-Informationen" sein Profil deaktivieren oder löschen. Das Deaktivieren ist aber nur dazu gedacht, eine Pause einzulegen und löscht den kompletten Account nicht.

Um das eigene Facebook-Konto tatsächlich dauerhaft zu löschen, gehen Nutzer auf die Seite https://www.facebook.com/help/delete_account. Facebook gibt in einer Erklärung zur Lösch-Funktion an, dass alle veröffentlichten Beiträge wie Fotos, Statusmeldungen und andere gespeicherte Daten unwiederbringlich gelöscht würden.

Bei seiner Anhörung vor dem US-Kongress am 10. April 2018 hat Facebook-Gründer Mark Zuckerberg beteuert, dass alle Daten der Nutzer tatsächlich von allen Servern des Netzwerks gelöscht würden. In Facebooks Hilfebereich ist jedoch zu lesen, dass einige Daten trotzdem zurück bleiben können. Als Beispiel werden Nachrichten genannt, die man an andere Nutzer geschickt hat und die diese unter Umständen weiterhin sehen können.