Unterwegs entspannt über aktuelle Verbraucherthemen informieren? Abonnieren Sie unseren Podcast!

Pflegeheim kündigen – so kommen Sie aus den Verträgen raus

Stand:

Als Pflegeheim-Bewohner können Sie den Vertrag ohne Angabe von Gründen kündigen. Wir zeigen Ihnen wie.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Als Bewohner eines Pflegeheims können Sie ohne Angabe von Gründen kündigen.
  • Ihre Kündigung muss bis zum dritten Werktag eines Monats beim Pflegeheimbetreiber eingegangen sein.
  • Das Pflegeheim hat nur dann Anspruch auf Entgelt, wenn Sie tatsächlich im Pflegeheim wohnen.
  • In Sonderfällen ist eine Kündigung ohne Frist möglich.
Ein unzufrieden schauender Senior sitzt im Garten
On

Pflegeheim kündigen - so geht's

Sie können den Vertrag mit einem Pflegeheim jederzeit ordentlich kündigen. Dabei müssen Sie keine Gründe angeben. Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen, wobei bestimmte Fristen einzuhalten sind: Das Kündigungsschreiben muss bis zum dritten Werktag eines Monats beim Pflegeheimbetreiber eingegangen sein, wenn das Vertragsverhältnis zum Ende des Monats beendet werden soll. Fällt der dritte Tag auf einen Samstag, Sonn- oder Feiertag, dann tritt an die Stelle solchen Tages der nächste Werktag.

Ein Beispiel

Frau Maier teilt Ihrem Pflegeheim mit, dass sie das Vertragsverhältnis zum 31. Januar kündigt. Das Schreiben geht am 4. Januar beim Unternehmer ein.

Diese Kündigung ist gültig – Frau Maier muss ab dem 1. Februar kein Geld mehr an den Betreiber bezahlen. Warum? Der 1. Januar als Feiertag ist kein Werktag. Der erste Werktag ist der 2. Januar. Damit geht das Schreiben von Frau Maier am dritten Werktag des neuen Jahres beim Pflegeheimbetreiber ein – sie hat die Frist eingehalten.

Gut zu wissen!

Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 2018 sind Sie nur so lange zahlungsverpflichtet, wie Sie auch tatsächlich in der Pflegeeinrichtung wohnen. Sobald Sie endgültig ausgezogen sind, steht der Pflegeeinrichtung kein Entgelt mehr zu. Auch dann nicht, wenn Sie noch vor Ablauf der Kündigungsfrist in ein neues Zuhause umziehen. Um Konflikte zu vermeiden, empfehlen wir, dass Sie die Kündigungsfrist aber auf jeden Fall einhalten. Und: Wenn Sie Ihren Heimplatz räumen, ist auch klar, dass der Heimbetreiber Ihnen den Platz nicht mehr freihalten muss.

Kündigen im Sonderfall

Wer einen Vertrag mit dem Pflegeheim regulär kündigt, macht – rechtlich gesprochen – von seinem ordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch. In Sonderfällen besteht die Möglichkeit, ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen – besonders dann, wenn dem Bewohner ein weiterer Verbleib im Pflegeheim nicht zuzumuten ist.

kommen Sie ohne Kündigungsfrist aus dem Vertrag mit dem Pflegeheim heraus. Wer vor Vertragsschluss vom Pflegeheimbetreiber keine Informationen zum Leistungsumfang ausgehändigt bekommen hat (so genannte vorvertragliche Informationen), kann ebenfalls ohne Frist kündigen.

Pflegevertrag kündigen bei Todesfall

Was Sie als Angehöriger mit dem Pflegeheim zu regeln haben, wenn Ihr pflegebedürftiger Verwandter gestorben ist, beschreiben wir in einem eigenen Beitrag.