Menü

Buchtitel "Psychotherapie": Pressematerial

Schnelle Hilfe für kranke Seelen - Unterstützung für den Einstieg in die Psychotherapie

Off

Titelbild des Ratgebers "Psychotherapie"Wer ein psychisches Problem hat, muss in der Regel monatelang auf ein erstes Gespräch mit einer Therapeutin oder einem Therapeuten warten. Das soll sich jetzt ändern: Seit April sind spezielle Sprechstunden, für die es kurzfristige Termine gibt, verpflichtend. Ratsuchende sollen so eine erste Auskunft zu ihren Beschwerden und möglichen Hilfen bekommen. Die am 1. April 2017 in Kraft getretene, neue Psychotherapie-Richtlinie macht unter anderem schnelle und unbürokratische Hilfe in Krisensituationen sowie Akutbehandlungen möglich. Die Neuauflage des Ratgebers „Psychotherapie – Chancen erkennen und mitgestalten“ der Verbraucherzentrale NRW geht auf die wichtigsten neuen Leistungsangebote ein, beantwortet aber auch die vielen Fragen, die gleich geblieben sind.
Wann kommt eine Psychotherapie in Frage? Welche Therapieformen gibt es? Sind die sensiblen Daten geschützt? Die Leserinnen und Leser bekommen ausführliche Informationen zum Ablauf einer Therapie an die Hand. Checklisten und Szenenbeispiele geben Hinweise auf psychotherapeutisch behandelbare Störungen und wichtige Merkmale einer erfolgreichen Therapie. Eine große Rolle spielt dabei die therapeutische Beziehung, denn Motivation gilt als ein zentraler Faktor für Fortschritte der Behandlung.


Der Ratgeber hat 180 Seiten und kostet 19,90 Euro, als E-Book 15,99 Euro.

Bestellmöglichkeiten:
Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211 / 38 09-555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich.

Hinweis an die Redaktionen:
Rezensionsexemplare/Anfragen unter Tel. 02 11 / 38 09-363, oder Fax 02 11 / 38 09-235, oder E-Mail publikationen@verbraucherzentrale.nrw