Kostenloses Online-Seminar "Solarstrom von Balkon und Terrasse praktisch umgesetzt" am 28. Mai um 18 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Photovoltaikanlage oder effiziente Elektrogeräte – was spart mehr?

Stand:
Alte Elektrogeräte verbrauchen meist viel Strom. Wer sie gegen neue, energieeffiziente Modelle tauscht, kann kräftig sparen, weiß Energieberater Matthias Ansbach aus Detmold.
Off


 

„Oft lohnt ein Blick auf ältere Elektrogeräte. Wer sie gegen effizientere tauscht, kann kräftig sparen“, weiß Energieberater Matthias Ansbach aus Detmold.

Energieberater Matthias Ansbach

„Ich erinnere mich an ein Ehepaar mittleren Alters, das zu mir in die Beratung kam. Die beiden hatten sich über ihre hohe Stromrechnung geärgert. In der Zeitung hatten sie gelesen, dass man ja mit einer eigenen Photovoltaikanlage selbst Strom erzeugen und so die Stromrechnung senken kann.    

Das ist im Prinzip eine prima Idee. Nur in diesem speziellen Fall wohnte das Ehepaar in einer Doppelhaushälfte und die Dachfläche war – auch wegen einer Gaube – recht klein. Zwar war die Ausrichtung des Daches gut, aber mehr als  2-3 kWpeak Leistung würde eine PV-Anlage wohl kaum bringen.

Deshalb fragte ich das Ehepaar, warum die Stromrechnung so hoch sein könnte und welche Pläne die beiden mit ihrer Immobilie sonst noch hatten. Dabei erzählten sie mir, dass wohl mehrere Neuanschaffungen anstanden, so auch die Küche. Hier waren nahezu alle Elektrogeräte älter als 15 bzw. 20 Jahre und teilweise auch zu groß für einen 2-Personen-Haushalt.

Da kam schnell die Frage auf, ob es sinnvoller ist, eine eigene PV-Anlage zu installieren oder neue Elektrogeräte zu kaufen. Die lässt sich pauschal nicht beantworten. Dabei kommt es sehr auf die individuellen Lebensumstände und die baulichen Voraussetzungen des Hauses an. Ich habe dann überschlägig berechnet, wie viel Stromkosten das Ehepaar wohl durch die PV-Anlage und durch neue, energieeffiziente Elektrogeräte sparen könnte. Und was soll ich sagen? In diesem speziellen Fall machte es Sinn, sich zuerst um den neuen Herd & Co. zu kümmern. Denn damit konnte das Paar die Stromkosten sofort drücken. Die PV-Anlage habe ich im Anschluss als Bonus oben drauf empfohlen.“

Ratgeber-Tipps

Strom und Wärme selbst erzeugen
Wer sich von Energieversorgern unabhängig macht, kann steigenden Energiepreisen gelassen entgegensehen und die eigene…
Ratgeber Photovoltaik
Wer ein Stück weit unabhängig von den Preiskapriolen der Energieversorger werden will, kümmert sich um die Anschaffung…

Preiserhöhungsankündigung nicht rechtzeitig erfolgt - Urteil rechtskräftig

Voxenergie hat sich bei der Ankündigung der Strompreisehöhung nicht an die gesetzlichen Fristen gehalten und den Strompreis trotzdem erhöht.

Vermittlungsportal muss auf Einreise-/Durchreiseautorisierung hinweisen

Informationen über eine Durchreiseautorisierung „ESTA“ zu Transitzwecken sind wesentliches Merkmal der Dienstleistung Flug. Diese wesentliche Information darf auch Reisevermittler nicht vorenthalten werden.
Solaranlage auf einem Dach

Photovoltaik und Warmwasser

Bei Trinkwassererwärmung mittels Sonnenenergie denkt man zuerst an Solarthermie, also der Übertragung der in Kollektoren gewonnenen Sonnenwärme auf das Trinkwasser. Doch auch Strom aus Photovoltaik kann Warmwasser für den Haushalt erzeugen. Das ist besonders dann interessant, wenn die Photovoltaikanlage aufgrund ihrer Größe etwas mehr Strom erzeugt, also sowieso im Haushalt benötigt wird. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg stellt drei Möglichkeiten vor.
Steigende Aktienkurse

Aktienanalysen per Abo oder Börsenbrief: gefährlich und riskant!

Aktien-Analyse-Anbieter und kostenpflichtige Börsenbriefe werben mit unseriösen Versprechen für hohe Renditen, die völlig unrealistisch sind. Wir erläutern, weshalb wir vor derartigen Angeboten warnen.
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.