Kostenloses Online-Seminar "Wie gelingt der Heizungstausch?" am 28. November um 18 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen.

Potenzmittel Ciraxin

Stand:
Ist die Einnahme dieses Potenz fördernden Nahrungsergänzungsmittels unbedenklich?
Off

Frage

Ist die Einnahme dieses Potenz fördernden Nahrungsergänzungsmittels unbedenklich?

Antwort

Wir raten von dem Kauf des Produktes aus verschiedenen Gründen ab.

  1. Wissenschaftlich nicht belegte Werbeaussagen: Werbeaussagen und Bewertungen wie „Soforthilfe bei Potenzschwäche“ oder „Für eine bessere und härtere Erektion“ sind wissenschaftlich nicht belegt. Zu den Hauptwirkstoffen von Ciraxin zählen der Extrakt aus der Maca-Wurzel und L-Arginin. Es gibt zwar wissenschaftliche Studien, die Effekte der enthaltenen Maca Wurzel auf Geschlechtsorgane sowie auf den Hormonhaushalt untersucht haben. Doch die Ergebnisse reichen nicht aus, um eine Wirksamkeit bei erektiler Dysfunktion wissenschaftlich belegen zu können. Auch der Inhaltsstoff L-Arginin soll die Potenz steigern, jedoch gibt es dafür keinen wissenschaftlichen Beleg. Zudem ist L-Arginin in vielen Lebensmitteln enthalten und wir nehmen ausreichend L-Arginin über unsere Mahlzeiten auf, weshalb ein Mangel sehr unwahrscheinlich ist.

  2. Sicherheit des Produktes nicht abzuschätzen: Nach Ansicht des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) lassen sich auf der Grundlage der vorliegenden Daten derzeit keine gesundheitlich unbedenklichen Zufuhrmengen bei der Verwendung von Maca als Lebensmittel bzw. in Nahrungsergänzungsmitteln ableiten.

  3. Unerlaubte Beimischung oder Verunreinigung möglich: Gerade bei Potenzmitteln, die über das Internet aus dem Ausland bestellt werden, werden von den Überwachungsbehörden bei Stichproben immer wieder unerlaubte Beimischungen oder Verunreinigungen mit gesundheitsschädlichen Substanzen festgestellt.

Was grundsätzlich von solchen "Wunderwirkungen" für angeblich "rein natürliche" oder "pflanzliche" Potenzmittel zu halten ist, können Sie hier nachlesen: Schlank und potent aus dem Internet?

Wir raten generell dazu, sich bei einer Erektionsstörung an einen Arzt zu wenden, denn sie kann viele medizinische Ursachen haben, z. B. eine (bisher nicht entdeckte) Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Weitere Informationen zum Thema können Sie auf unserer Website nachlesen:

Arginin - eine Aminosäure mit Potenz?