Auch wir wollen unseren Beitrag leisten, die Ausbereitung des Coronavirus zu verlangsamen. Daher sind unsere Beratungsstellen aktuell für den Publikumsverkehr geschlossen, persönliche Beratungen finden nicht statt. Bitte nutzen Sie unser umfangreiches alternatives Beratungsangebot. Weitere Informationen finden Sie hier.

Händlerbefragung zu Mehrwegnetzen

Stand:

Wir haben zehn Händler gefragt, wie sie in ihren Filialen sicherstellen, dass das Taragewicht von eigenen und händlerfremden Mehrwegnetzen korrekt berücksichtigt wird. Dabei haben wir häufig Unterschiede zu unseren Erfahrungen aus den Testkäufen festgestellt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Das Gewicht der eigenen Netze ist entweder an einem Barcode am Netz angebracht oder in der Kasse/ an den Selbstbedienungswaagen eingespeichert.
  • Die meisten Händler gaben an, dass Ware in einem händlerfremden Netz an der Kasse ausgepackt und lose gewogen wird. Wir haben fast immer andere Erfahrungen gemacht.
Kasse im Supermarkt, Waren auf Laufband, Kunde bezahlt
Off

Rewe und Naturgut haben uns nicht geantwortet.

Von folgenden Händlern haben wir eine Antwort erhalten:

  • Alnatura
  • Edeka
  • Kaufland
  • Lidl
  • Netto
  • Penny
  • Real
  • Tegut

 

Bis auf Netto schrieben alle Händler, dass sie ihr Personal über den korrekten Umgang mit den Mehrwegnetzen geschult oder informiert haben.

Umgang mit eigenen Mehrwegnetzen

Händler Antwort: So soll es sein Ergebnis Testkäufe: So war es tatsächlich
Alnatura Netzgewichte sind in der Kasse hinterlegt, die passende Variante wird vom Kassenpersonal ausgewählt Netzgewichte wurden jedes Mal korrekt berücksichtigt
Edeka eingespeichertes Netzgewicht kann mit einer Taste an den Selbstbedienungswaagen ausgewählt werden (22 g, obere maximale Toleranz des angebotenen Netzes) Button war vorhanden, Netzgewicht konnte berücksichtigt werden
Kaufland „Frischetasche“ kann an der Selbstbedienungswaage ausgewählt werden

Button war vorhanden, Netzgewicht konnte berücksichtigt werden

Lidl Scannen des Netz-Barcodes an der Kasse Netzgewicht wurde jedes Mal berücksichtigt
Netto voreingestelltes Gewicht wird an der Kasse automatisch abgezogen (22 g: entspricht Netzgewicht) Netzgewicht wurde einmal korrekt, beim anderen Mal nicht berücksichtigt
Penny anhand des Barcodes automatischer Gewichtsabzug an der Kasse Netzgewichte wurden jedes Mal korrekt berücksichtigt
Real Real Mehrwegnetz auf der Selbstbedienungswaage auswählen Button war vorhanden, Netzgewicht konnte berücksichtigt werden
Tegut Netzgewichte sind in der Kasse hinterlegt, Auswahl des entsprechenden Netzes während des Kassierprozesses Netzgewicht wurde einmal korrekt, beim anderen Mal nicht berücksichtigt

 

 

Umgang mit händlerfremden Mehrwegnetzen

Händler Antwort: So soll es sein Ergebnis Testkäufe: So war es tatsächlich
Alnatura Ware muss ausgepackt werden Ware wurde nicht ausgepackt,
stattdessen wurde jedes Mal das eingespeicherte Gewicht des eigenen Netzes abgezogen
Edeka Ware muss an der Selbstbedienungswaage ohne Netz gewogen werden Wiegen loser Ware war die Standardeinstellung der Waage,
doch auf Nachfrage empfahl das Personal auch für das händlerfremde Netz das voreingestellte Netzgewicht auszuwählen und die Ware mit Netz zu wiegen
Kaufland ggf. Ware an der Selbstbedienungswaage ohne Netz wiegen Button „ohne Verpackung“ konnte auf dem Display ausgewählt werden
Lidl Extra-Button in Kasse hinterlegt, pauschal wird höchstes Gewicht des in Deutschland angebotenen Mehrwegnetzes abgezogen (Anmerkung: 22 g, entspricht Höchstgewicht der Polyesternetze, es sind aber auch deutlich schwerere Baumwollnetze auf dem Markt) einmal wurde das eingespeicherte Gewicht von 22 g abgezogen,
beim anderen Mal wurde das Netzgewicht nicht berücksichtigt
Netto automatischer Abzug des voreingestellten Gewichtes (22 g) einmal wurde das eingespeicherte Gewicht des eigenen Netzes abgezogen,
beim anderen Mal wurde das Netzgewicht nicht berücksichtigt
Penny Netze von Rewe werden automatisch erkannt, sonst ist Ware aus dem Netz zu nehmen Ware wurde einmal aus dem Netz genommen,
beim anderen Mal wurde das Netzgewicht nicht berücksichtigt
Real Ware an der Selbstbedienungswaage ohne Netz wiegen Button „ohne Verpackung“ konnte auf dem Display ausgewählt werden
Tegut Ware muss vom Personal ausgepackt werden, bei ähnlichen Netzen und wenn Kunden das Personal nicht darauf aufmerksam machen, sind Fehler möglich Ware wurde nicht ausgepackt, stattdessen wurde einmal das eingespeicherte Gewicht des eigenen Netzes abgezogen,
beim anderen Mal wurde das Netzgewicht nicht berücksichtigt

 

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg fordert deshalb:

  • Das Kassenpersonal muss ausreichend geschult werden, damit Verbrauchern das Gewicht für die Mehrwegnetze nicht berechnet wird.
  • Händler müssen sicherstellen, dass das Kassenpersonal diese Anweisungen auch befolgt.
  • Das Taragewicht muss auf dem Kassenbon oder Klebeetikett ausgewiesen werden.

 

Tipps für Verbraucherinnen und Verbraucher:

Die Erfahrungen in unserem Marktcheck zeigen, dass beim Einsatz von Kassenwaagen das Netzgewicht, besonders bei händlerfremden Netzen, häufig nicht korrekt berücksichtigt wird. Wir empfehlen deshalb, vor dem Wiegevorgang konkret zu fragen, ob und wie das Netzgewicht berücksichtigt wird.

Bei Selbstbedienungswaagen kann das händlereigene Netzgewicht ausgewählt werden. Ansonsten sollte die Ware lose gewogen werden.