Kostenloses Webinar Stromanbieterwechsel - so geht's am Donnerstag, 28.11., um 18:00 Uhr. Jetzt hier anmelden und bequem von zuhause aus teilnehmen!

Leitperspektive Verbraucherbildung

Stand:

Hier stellen wir Ihnen unser Angebot zur Umsetzung der Leitperspektive Verbraucherbildung vor.

On

Unser Angebot


Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bietet mit ihrem Angebot Lehrkräften, Schulen und Seminaren ihre Unterstützung bei der Umsetzung der schulischen Verbraucherbildung an. Unser Angebot umfasst die Entwicklung von

Es orientiert sich am Zeitplan der Bildungsplanreform 2016. Dies bedeutet, dass mit Beginn des Schuljahres 2017/18 unser Angebot die Klassenstufen 1 bis 3 und 5 bis 7 umfasst und wir die weiteren Klassenstufen vorbereiten. Unser Angebot umfasst derzeit folgende Schulfächer:
Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES), Deutsch, Englisch, Ethik, Gemeinschaftskunde, Geschichte, Geographie, Kunst und Werken, Mathematik, Sachunterricht, Wirtschaft (WBS).

Unsere Materialien sind fundiert, schüler- und kompetenzorientiert und insbesondere anbieterunabhängig. Wir stützen uns bei deren Entwicklung auf unsere Erfahrungen und Erkenntnisse aus gut 60 Jahren Verbraucherarbeit.
Gerne kooperieren wir mit Ihnen bei der Entwicklung von Materialien, die zu Ihrem Unterricht oder Aus- und Fortbildungsangebot passen.

                                                     Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

Unser Ansatz


Für uns stehen die Schülerinnen und Schüler mit ihren individuellen Interessen und Bedarfen im Mittelpunkt der Verbraucherbildung. Die Förderung ihrer Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeit sind unser Auftrag.

Dreh- und Angelpunkt unseres Ansatzes bilden die Schulfächer. Die dort vermittelten Kompetenzen bilden die Grundlage für die Entwicklung eines selbstbestimmten Verbraucherverhaltens. Gestützt auf die Hinweisstruktur des neuen Bildungsplanes integrieren wir Verbraucherbildung in die Schulfächer. ...weiter lesen

 

Unser Ziel


Mit unserem Angebot wollen wir dazu beitragen, dass Schülerinnen und Schüler befähigt werden, ihre Bedarfs- und Interessenlage selbstbestimmt zu reflektieren sowie die vorgefundenen Rahmenbedingungen zu analysieren und im Sinne ihrer Interessen und Bedarfe zu gestalten.

 

Unsere Transparenzerklärung


Unser Bildungsangebot wird unter Maßgabe unserer Satzung auf Grundlage eines Beschlusses des Landtages Baden-Württemberg vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert.

Teile unseres Angebots werden unter Maßgabe unserer Satzung auf Grundlage von Beschlüssen des Bundestages vom Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung bzw. vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert.

Wir nehmen keine Spenden von Unternehmen oder deren Verbände an.

Wir handeln weltanschaulich und parteipolitisch neutral und unabhängig.

Unser Vereinszweck ist ausschließlich die Wahrnehmung der Interessen der Verbraucher.

Basis unserer Transparenzerklärung ist der Transparenz-Kodex der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB).

 

 


 

Wir sind außerschulicher Bildungspartner der Bildungsregion Mannheim.

Bildungsregion Mannheim

 

Wir sind Kooperationspartner des Instituts für Alltagskultur und Gesundheit der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe im Projekt cLEVER.

cLEVER

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig! Schreiben Sie uns!