Auch wir wollen unseren Beitrag leisten, die Ausbereitung des Coronavirus zu verlangsamen. Unsere Beratungsstellen sind daher aktuell für den Publikumsverkehr geschlossen, persönliche Beratungen finden nicht statt. Bitte nutzen Sie unser umfangreiches digitales Angebot! Weitere Infos hier.

Verbraucher stärken in der Neckarstadt-West

Isabella Glott und Marika Jgerenaia vom Mannheimer Quartier
Verbraucher stärken in der Neckarstadt-West
Rechnung viel zu hoch? Ware gekauft und schon kaputt? An der Haustür abgezockt? Sie sind aus Neckarstadt-West, haben ein Problem und benötigen Hilfe? Wir sind für Sie da.

Wir helfen Ihnen bei Fragen zu verschiedenen Verbraucherthemen

  • Telefon, Handy, Internet (z.B. zu hohe Telefonrechnung, Probleme beim Online-Shopping)
     
  • Verträge (z.B. kaputte Ware zurückgeben, Verträge kündigen, Haustürverträge)
     
  • Konto und Kredite (z.B. Fragen zur Kontoführung, Kreditkarten, Inkassobriefe)
     
  • Strom und Energie (z.B. Fragen zum Anbieterwechsel, Energiesparen, Fragen zur Rechnung, Probleme beim Bezahlen)
     
  • Versicherungen (z.B. Fragen zu notwendigen Versicherungen, Hilfe bei Schadensfällen)
     
  • Lebensmittel und Ernährung (z.B. Fragen zur Haltbarkeit oder Herkunft von Produkten)

 

Verbraucher stärken im Quartier Logo
Offene Sprechstunde

Aufgrund der aktuellen Lage ist das Quartiersbüro vorerst geschlossen.
Die Quartiersmitarbeiterinnen sind aber telefonisch und per E-Mail zu erreichen.

Sprechstundenzeiten:
dienstags von 15 - 18 Uhr
donnerstags von 10 - 12 Uhr


im Quartiersbüro:
Mittelstraße 18
68169 Mannheim
Telefon 0621-17 29 35 -31 oder -32
mannheim.quartier@vz-bw.de

Kommen Sie mit Ihren Fragen und Problemen rund um Ihren Verbraucheralltag zu uns oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

 

Isabella Glott und Marika Jgerenaia vom Quartier Mannheim
Foto: Jan Hillnhütter

 

Veranstaltungen

Aufgrund des Corona-Lockdowns finden momentan keine Veranstaltungen statt.

Wörterbuch der Verbraucher-Begriffe
Buch-Cover

Einfache Sprache

Das Wörterbuch erklärt die wichtigsten Begriffe aus dem Verbraucheralltag in Einfacher Sprache. Es soll kein Rechts-Lexikon sein, in dem rechtliche Zusammenhänge umfassend erläutert werden. Die vorliegenden Erklärungen ersetzen keine Rechtsberatung.

 

 


 

Über das Projekt

Das bundesweite Projekt "Verbraucher stärken im Quartier" ermöglicht der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg zum ersten Mal in ihrer Geschichte eine aufsuchende Verbraucherarbeit. Durch niedrigschwellige Unterstützungsangebote werden gezielt diejenigen Verbraucher angesprochen, die bisher nicht erreicht werden konnten. Isabella Glott und Marika Jgerenaia werden in der Neckarstadt-West präsent sein - bei Quartiersrundgängen, mit Infoständen und auf Stadtteilfesten. Auch sprachliche Barrieren sollen überwunden und Informationen in verschiedenen Sprachen angeboten werden. Wir sprechen Flagge Deutschland Deutsch, Flagge UK Englisch, Flagge Rumänien Rumänisch, Flagge Georgien Georgisch und Flagge Russland Russisch.

Ziel des Projekts ist es, die Verbraucher zu stärken und sie fit zu machen, damit sie selbst dubiose Maschen erkennen und gute Verbraucherentscheidungen treffen können. Darüber hinaus verstehen sich die Quartiersmitarbeiterinnen als Lotsen, die bei allen Problemen helfen, den richtigen Ansprechpartner zu finden. Deswegen ist die Vernetzungsarbeit mit dem Quartiersmanagement und den anderen Akteuren im Quartier ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit. Die Multiplikatoren im Stadtteil können von der Verweisstruktur und den Fortbildungsangeboten zu ganz unterschiedlichen Verbraucherthemen profitieren.

Institutionen des Verbraucherschutzes - Die Verbraucherzentralen

Gefördert wird das Projekt im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie "Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier" im Programm "Soziale Stadt" durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

Logo BMI
Logo BMJV
Quartiersberatung Logo